HRK-Jahresversammlung 2005: "Finanzierung der Hochschulen - Finanzierung der Zukunft"

Am 2. und 3. Mai findet in München das Jahrestreffen der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) statt. Die Hochschulleitungen wollen mit Politik, Wirtschaft und Medien diskutieren, wie die Finanzierung der Hochschulen für die Zukunft gesichert und sinnvoll gestaltet werden kann. Den Festvortrag hält der bayerische Ministerpräsident Edmund Stoiber.

05.04.2005 Pressemeldung Hochschulrektorenkonferenz

Das Thema wird darüber hinaus in drei Diskussionsrunden beleuchtet. Dabei wird es um den Bedarf und die Anforderungen an Hochschulausbildung, um Investitionen in Wissenschaft trotz öffentlicher Finanzmisere sowie um optimale Hochschulstrukturen und Gesetzgebungsrahmen für eine produktive wissenschaftliche Arbeit gehen. Ihre Teilnahme an den Podiumsdiskussionen haben u. a. die Präsidentin der Kultusministerkonferenz, Professor Dr. Johanna Wanka, der rheinland-pfälzische Finanzminister Gernot Mittler und der Senator für Wissenschaft und Forschung in Hamburg, Dr. Jörg Dräger zugesagt.

Die Hochschulrektorenkonferenz versteht sich als Stimme der deutschen Hochschulen. Sie ist der freiwillige Zusammenschluss von derzeit 262 staatlichen und staatlich anerkannten Hochschulen. In ihren Mitgliedseinrichtungen sind mehr als 98 Prozent aller Studierenden in Deutschland immatrikuliert. Es sind nahezu alle Hochschularten vertreten: neben Universitäten und Fachhochschulen die Pädagogischen Hochschulen, Kunst- und Musikhochschulen sowie Theologische Hochschulen.

Das komplette Programm der Jahresversammlung finden Sie im Internet: www.hrk.de/de/home/1789_2466.php.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden