Jahrestagung des Deutschen Nationalkomitees für Denkmalschutz

In der Würzburger Residenz, dem ersten zum UNESCO-Welterbe erklärten Bauwerk in Bayern, findet die diesjährige Jahrestagung des Deutschen Nationalkomitees für Denkmalschutz statt. Kunstminister Thomas Goppel hob anlässlich der Veranstaltung in Würzburg am Montag die große Bedeutung des Denkmalschutzes hervor: "Denkmäler sind ein wesentlicher Bestandteil unserer Kultur. Sie sind `lebendige Vergangenheit´ und legen Zeugnis ab von der historischen Baukultur einer Landschaft. Sie geben einem Land sein unverwechselbares Profil, stiften Identität und Heimat."

19.11.2007 Bayern Pressemeldung Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst

Anlässlich seiner Jahrestagung würdigt das Deutsche Nationalkomitee überdurchschnittliches Engagement im Bereich Denkmalschutz mit dem Deutschen Preis für Denkmalschutz. In diesem Jahr werden zehn Persönlichkeiten und Vereine ausgezeichnet. Daneben wird mit dem Journalistenpreis eine engagierte und außergewöhnliche Berichterstattung prämiert, die ganz wesentlich zur Erhaltung eines Gebäudes beigetragen hat. "Diese Preisverleihung ist eine Besonderheit. Mit der Auszeichnung setzt das Deutsche Nationalkomitee für Denkmalschutz einen besonderen Anreiz und ermutigt Menschen, sich weiter für die Denkmalpflege zu engagieren. Denn historische Bauwerke und Ortsbilder sind äußerst wertvolle Kulturgüter", betonte der Minister.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden