Kultusminister Olbertz lobt künstlerische Qualität bei Theatertagen der Länder Brandenburg und Sachsen-Anhalt in Halle

Kultusminister Prof. Dr. Jan-Hendrik Olbertz hat heute die 7. Theatertage der Bundesländer Brandenburg und Sachsen-Anhalt in Halle / Saale eröffnet. Der Minister lobte die künstlerische Qualität der in Halle inszenierten Theaterstücke von Ensembles beider Bundesländer.

25.05.2005 Sachsen-Anhalt Pressemeldung Kultusministerium des Landes Sachsen-Anhalt

Olbertz hob hervor, dass in Sachsen-Anhalt ein großes Publikumsinteresse für Aufführungen von Stadttheatern und freien Bühnen erkennbar sei. Rund 1 Million Theaterbesucher haben im letzten Jahrzehnt Theatervorstellungen im Land besucht.

Auch auf Bundesebene brauche die Theaterszene von Sachsen-Anhalt den Vergleich nicht zu scheuen. So kämen auf 1000 Einwohner in Sachsen-Anhalt ca. 470 Theaterbesucher, bundesweit bestünde das Verhältnis: 1000 Einwohner zu ca. 370 Theaterbesucher.

In Zeiten knapper Kassen habe die Landesregierung an der angemessenen und sachgerechten Theaterförderung festgehalten. Jährlich werden landesseitig 37 Mio. ? für die Theater- und Orchesterförderung bereit gestellt, damit wird durchschnittlich 43 Prozent an Zuschussbedarf der Bühnen durch das Land gedeckt.

Die Bühnen in Sachsen-Anhalt hätten seit Jahren gute Partnerschaften zu Schulen des Landes aufgebaut. Jede 3. Theaterkarte in Sachsen-Anhalt wird an Kinder und Jugendlich verkauft, im Bundesdurchschnitt nur jede 7. Karte.


Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden