Kultusstaatssekretär Karl Freller verleiht erstmals mittelfränkische Realschulpreise

"Die mittelfränkischen Realschulpreise sind Qualitätssiegel der Bildung und Erziehung an den bayerischen Realschulen. Und sie sind ein Ausweis der Leistungsstärke der Realschülerinnen und Realschüler in Mittelfranken", sagte Kultusstaatssekretär Karl Freller anlässlich der erstmaligen Verleihung der Realschulpreise am Freitag in Zirndorf.

14.12.2004 Pressemeldung Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus

Mit den Preisen ausgezeichnet werden Schülerinnen und Schüler, die sich durch ihre außergewöhnlichen schulischen Leistungen, ihr künstlerisches Talent, ihre musikalische Begabung, ihr soziales Engagement, ihre sportlichen Erfolge oder durch ihre Aktivitäten im Multi-Media-Bereich besonders hervorgetan haben. Die Schülerinnen und Schüler wurden von ihren Schulen vorgeschlagen und von einer Jury an der Dienststelle des Ministerialbeauftragten für die Realschulen in Mittelfranken ausgewählt. Besonders unterstützt wurde die Preisverleihung durch die Hermann-Gutmann-Schulstiftung, die Firma Adidas sowie die mittelfränkischen Sparkassen.

Freller gratulierte den Ausgezeichneten ausdrücklich zu ihrem Erfolg. "Durchhaltevermögen, Eigeninitiative, Energie und Mut zum konstruktiven Querdenken - das sind die Eigenschaften, von denen die Zukunftsfähigkeit unseres Landes in entscheidender Weise abhängt. Mit den Trägern der mittelfränkischen Realschulpreise haben wir Schülerinnen und Schüler, die genau diese Eigenschaften mitbringen. Darauf können wir stolz sein", sagte der Staatssekretär. Er dankte besonders auch den Lehrkräften und den Eltern für die über Jahre hinweg geleistete Förderung und Betreuung der Schülerinnen und Schüler.

Die Geehrten erhielten jeweils verschiedene Preise, so zum Beispiel Reisegutscheine, Eintrittskarten für Museen oder Theatervorführungen, Praktikumsplätze in modernen Wirtschaftsunternehmen sowie Gutscheine etwa für Bücher oder CDs.

Folgende Schülerinnen und Schüler werden ausgezeichnet:

Name, Kl., Schulen, Besondere Leistungen

KUNST


Jenny Diehl, 9dL, Staatliche Realschule Schwabach, 51. Europäischer Wettbewerb: Bundespreis 2003; Landespreis 2004

Heinrich Walter, 10g, Staatliche Dietrich-Bonhoeffer-Realschule Neustadt a. d. Aisch, 51. Europäischer Wettbewerb: Bundespreis 2004, erfolgreich bei mehreren kleineren Wettbewerben

Sonderpreis: MUSIK


Schulband Schwabach, Staatliche Realschule, Schwabach, Wolkersdorfer Kulturtage 2004: 1.Platz, CD-Aufnahmen, Musik-Biennale Bamberg

MUSIK


Florian Schnappauf, 7f, Staatliche Markgraf-Georg-Friedrich-Realschule Heilsbronn, als Hornist mehrfacher Preisträger bei Jugend musiziert (Ensemble und Solo)

Julia Müller, 10cR, Senefelder Schule Treuchtlingen - Realschulzweig, Tutorin für 5. Klassen, Hauptrolle in einem Musical

SCHULISCHE LEISTUNGEN


Elisabeth Geitner, 10d, Staatliche Realschule Hilpoltstein, durchgehend sehr gute Leistungen ( nur einmal die Note 2 in Sport)

Carolin Kessner, 10b, Peter-Henlein-Realschule, Staatliche Realschule Nürnberg I, Zeugnisdurchschnitt 1,38, Brandschutzhelferin, Tutorin, Klassensprecherin, vorbildliches Verhalten

Oliver Haala, 9a, Staatliche Realschule Lauf, Landeswettbewerb Mathematik 2003: 1. Preis

MEDIEN


Alex Kleinöder, 8bd, Staatliche Realschule Schwabach, Theateraufführung (Technik, Film, CD-ROM, Vertrieb der CD-ROM)

SOZIALE BELANGE


Klasse 10a, 10a, Staatliche Dietrich-Bonhoeffer-Realschule Neustadt a. d. Aisch, Bundeswettbewerb "So mobil ist Schule": 1. Preis, Wettbewerb des Volksbundes für Kriegsgräber, Bayern "Toleranz im Umgang mit anderen": 1. Preis

Rosemarie Stapff, 10a, Staatliche Johann-Steingruber-Realschule Ansbach, Leiterin des Schülerbibelkreis; Betreuerin von Schülern mit Sprachschwierigkeiten, gute bis sehr gute schulische Leistungen

SPORT


Teresa Rohmann, 9 Ra, Städtische Bertolt-Brecht-Realschule Nürnberg, als Schwimmerin im deutschen Kader 5. Platz bei der Olympiade Athen 2004

Marco Wittmann, 9, Staatliche Dietrich-Bonhoeffer-Realschule Neustadt a. d. Aisch, als Kart-Fahrer deutscher Juniorenmeister 2004, 2. Italienischer Meister und 2. in der Europameisterschafts-Qualifikation

Fabian Kokesch, 8a, Staatliche Realschule Feucht, 100m Sprint: Bayerischer Meister, 100m Hürden: Bayerischer Vizemeister

Linda Besenecker

Julia Oppelt, 10c, Laurentius-Realschule des Evangelisch-Lutherischen Diakoniewerks Neuendettelsau, Bayerische Turnjugendmeisterin 2003/ 2004, Deutsche Turnjugendmeisterin 2003

Eva Müller, 9d, Staatliche Realschule Lauf, als Mitglied der Jugend-Nationalmannschaft im Bogenschießen Vizeweltmeisterin mit Mannschaft

Sven Dürmeier, 10c, Staatliche Realschule Zirndorf, Deutscher B-Jugend-Meister im Ringen

Triathlon-Mannschaft Knaben, 8b, Staatliche Realschule Hilpoltstein, im Triathlon Deutscher Meister 2002/ 2003 und bayerischer Meister 2003/ 2004


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden