Landesförderstipendien an begabte junge Musikerinnen und Musiker verliehen

Kultusstaatssekretär Wolfgang Böhm zeichnet am Montag, 28.11.2005, 15.00 Uhr, im Schinkelsaal des Gesellschaftshauses, Magdeburg, Klosterbergegarten, Schönebecker Straße 129, die diesjährigen Landesförderstipendiaten aus.

28.11.2005 Sachsen-Anhalt Pressemeldung Kultusministerium des Landes Sachsen-Anhalt

Das Land Sachsen-Anhalt vergibt diese jährlich an zehn besonders begabte Musikschüler und Musikschülerinnen. Bei entsprechender Leistung, z.B. bei der erfolgreichen Teilnahme an den Landes- oder Bundeswettbewerben "Jugend musiziert", den Prüfungen der landesweiten Oberstufenabschlüssen der Musikschulen oder anderen Wettbewerben erhalten die jungen Talente ein Stipendium mit jeweils 1.000 EURO. Neben der künstlerischen Leistung werden bei der Vergabe auch soziale Aspekte berücksichtigt, um z.B. die Reise zu Wettbewerben zu erleichtern oder als Unterstützung für die Reparatur oder den Kauf von Konzertinstrumenten.

Die Stipendiaten des Jahres 2005 sind:

  1. Roßner, Christoph, Musikschule "J. J. Quantz", Merseburg-Querfurt
  2. Kitzing Andrea, Musikschule "J. J. Quantz", Merseburg-Querfurt
  3. Käss, Andreas, Musikschule "J. J. Quantz", Merseburg-Querfurt
  4. Hosang, Daniela, Musikschule der Stadt Dessau
  5. Mauritz, Julia, Musikschule der Stadt Dessau
  6. Liebau, Arlane, Musikschule "J. J. Quantz", Merseburg-Querfurt
  7. Göttsche, Finja, Latina, Halle
  8. Göttsche, Marthe, Latina, Halle
  9. Lütje, Anne, Musikschule "J. J. Quantz", Merseburg-Querfurt
  10. Ditas, Alexander, Musikschule des Bördekreises

Die Landesförderstipendien werden den Musikschülerinnen und Musikschülern im Rahmen eines kleinen festlichen Konzerts überreicht.

Das Konzert ist öffentlich. Der Eintritt ist frei.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden