Ausgaben der Hochschulen in Baden-Württemberg gehen um 2,4 Prozent auf 2,4 Milliarden Euro zurück

Wie das Statistische Landesamt im Rahmen der Hochschulfinanzstatistik feststellt, gaben die 69 Hochschulen in Baden-Württemberg1) im Jahr 2007 insgesamt rund 2,4 Milliarden Euro aus. Gegenüber 2006 sind die Ausgaben insgesamt um knapp 60 Millionen Euro bzw. 2,4 Prozent zurückgegangen. Die Investitionsausgaben sind um 45 Mill. Euro, die laufenden Ausgaben um 15 Mill. Euro zurückgegangen.

19.05.2009 Pressemeldung Statistisches Landesamt Baden-Württemberg

Mit nahezu 1,6 Mrd. Euro (+25 Mill. Euro gegenüber dem Vorjahr) bilden die Personalausgaben den größten Ausgabeposten (66 Prozent). Rund 245 Mill. Euro wurden für Investitionen ausgegeben. Allein auf die 9 Universitäten des Landes entfiel im Jahr 2007 mit knapp 1,8 Mrd. Euro ein Ausgabevolumen von 73 Prozent.

1) Ohne Angaben der Staatlichen Hochschule für Gestaltung in Karlsruhe.


Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden