Ende einer Ära in Weihenstephan

Nach 16 Jahren endet mit Ablauf dieses Sommersemesters die Präsidentschaft von Professor Dr. Dr. h. c. Josef Herz an der Fachhochschule Weihenstephan. "Vorausschauend, tatkräftig und engagiert haben Sie die Entwicklung Ihrer Fachhochschule maßgeblich und äußerst erfolgreich geprägt", würdigte Wissenschaftsminister Thomas Goppel auf der Festveranstaltung in Weihenstephan den scheidenden Präsidenten.

07.07.2005 Bayern Pressemeldung Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst

"Dass die Fachhochschule Weihenstephan heute international als die führende 'grüne' Fachhochschule gilt, ist das Resultat vieler Weichenstellungen, die Sie richtig vorgenommen, und vieler Chancen, die Sie erkannt und für die Fachhochschule erfolgreich genutzt haben." Während der Amtszeit von Professor Herz habe sich nicht nur die Zahl der Studierenden in Weihenstephan von 2000 auf 4000 verdoppelt, so der Minister. "Heute weihen wir den Neubau 'An der Pappelallee' ein, in dem neben Hörsälen und Seminarräumen für die Lebensmitteltechnologie und die Landschaftsarchitektur auch ein EDV-Zentrum und ein Sprachenzentrum untergebracht sind. Dieser 12,8 Mio Euro teure Neubau setzt den kontinuierlichen Ausbau der Fachhochschule fort, den Sie während ihrer Präsidentschaft Stück für Stück betrieben haben. Die Hofgartenbibliothek, das Salettl, der Neubau für die Forstwirtschaft, das Biotechnikum und jüngst das Bioinformatikzentrum seien genannt." Dass sich Präsident Herz neben seinen vielen Aufgaben an der Fachhochschule zusätzlich mit Nachdruck und Kompetenz als Vorsitzender der Konferenz der Präsidenten/Rektoren der Fachhochschulen Bayerns in die hochschulpolitische Diskussion und Planung eingebracht habe, belege seinen herausragenden Einsatz für die Sache, so der Minister weiter. Goppel: "Dabei waren Sie im persönlichen Umgang immer ruhig, liebenswürdig und gelassen. Um Ihr persönliches Prestige ging es Ihnen nie, sondern stets um die Sache, die Sie mit Blick für das Machbare wie für das Wesentliche verfolgten."

Professor Dr. Dr. h.c. Josef Herz ist seit 1979 Professor an der Fachhochschule Weihenstephan. 1989 wurde er zum Präsidenten der Fachhochschule gewählt, ein Amt, in das er in der Folge dreimal wiedergewählt wurde. Am 30. September 2005 endet die vierte und gesetzlich letztmögliche Amtsperiode. Neuer Präsident der Fachhochschule Weihenstephan wird Prof. Hermann Heiler. Neben seiner Tätigkeit als Präsident der Fachhochschule Weihenstephan war Professor Herz von 1995 bis 1997 stellvertretender Vorsitzender und von 1997 bis 2003 Vorsitzender der Konferenz der Präsidenten/Rektoren der Fachhochschulen Bayerns.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden