Erneuter Anstieg der Studierendenzahlen im Südwesten

Nach Angaben des Statistischen Landesamtes waren im Wintersemester 2008/09 insgesamt 259 192 Studierende an den Hochschulen Baden-Württembergs eingeschrieben. Dabei sind die vorläufigen Zahlen1) der "neuen" Dualen Hochschule mit einbezogen. Die Duale Hochschule Baden-Württemberg wurde aus den ehemaligen Berufsakademien gebildet und hat seit dem 1. März 2009 Hochschulstatus.

04.06.2009 Pressemeldung Statistisches Landesamt Baden-Württemberg

Selbst ohne die zusätzlichen Studierenden der Dualen Hochschule kann mit insgesamt 235 757 Studierenden 2008/09 wieder ein Anstieg der Studierendenzahlen um knapp 2 Prozent oder 4 248 gegenüber dem Vorjahr verzeichnet werden. Im Wintersemester 2007/08 war es erstmalig seit zehn Jahren zu einem Rückgang der Studierendenzahlen gekommen.

Die Studierendenzahlen der Dualen Hochschule haben sich in den vergangenen zehn Jahren nahezu verdoppelt. Insgesamt belaufen sie sich auf 23 435 Studierende. Seit dem Vorjahr studieren fast 12 Prozent oder 2 469 mehr junge Menschen an den 8 ehemaligen Berufsakademien des Landes.

An den 40 Fachhochschulen des Landes betrug die Zunahme der Studierendenzahlen fast 4 Prozent. Die 9 öffentlichen und 6 privaten Universitäten hatten – genauso wie die 8 Kunsthochschulen – einen Zuwachs von knapp 2 Prozent. Ein Rückgang der Studierendenzahlen um etwas über 1 Prozent war dagegen bei den 7 Pädagogischen Hochschulen zu beobachten. Noch deutlicher war der Rückgang an den inzwischen nur noch 5 Verwaltungsfachhochschulen. Dort waren gut 11 Prozent weniger Studierende eingeschrieben als im Wintersemster 2007/08, was auf die Überführung der Verwaltungsfachhochschule der Bundesagentur für Arbeit in Mannheim in eine private Fachhochschule zurückzuführen ist.

Die Zahl der Studienanfänger (ohne Duale Hochschule) stieg seit dem vergangenen Jahr um fast 9 Prozent. Besonders bemerkenswert ist der Andrang an den Fachhochschulen des Landes: 13 266 Studienanfänger (knapp 12 Prozent mehr als im Vorjahr) traten im Wintersemester 2008/09 ein Fachhochschulstudium an. Der Frauenanteil bei den Erstsemestern an den Fachhochschulen betrug allerdings nur 38 Prozent. Demgegenüber waren fast 84 Prozent aller Erstsemester an Pädagogischen Hochschulen weiblich.


Mehr zum Thema


Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden