Fachhochschule Kempten - Einweihung eines neuen Hochschulgebäudes

Der Ausbau der Fachhochschule Kempten schreitet voran. Wie Wissenschaftsminister Thomas Goppel bei der Einweihung des sog. vierten Bauabschnitts am Freitag in Kempten hervorhob, sei Ausbau der "Hochschule des Allgäus" ein weiterer Beleg dafür, dass der Freistaat nach wie vor kräftig in die Ausbildung junger Menschen investiere.

03.12.2004 Pressemeldung Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst

"Die Fachhochschule Kempten ist ein Innovationsmotor für die Region, von dem sowohl die Studierenden, die Lehrenden wie auch die Wirtschaft profitieren", sagte Goppel. Rund 3000 Studierende in sieben Studiengängen sprächen für das Erfolgsmodell Fachhochschule Kempten.

Die Hochschule hat die neuen Räume für die Ausbildungsrichtung Technik und die Verwaltung bereits zu Semesterbeginn im Oktober bezogen. Außerdem wurde Raum für ein neues Rechenzentrum geschaffen und das Audimax mit Platz für 350 Studierende eingerichtet. Insgesamt hat der Freistaat Bayern über 13 Mio. Euro in dieses Projekt investiert.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden