Für Führungskräfte sozialer Einrichtungen

(bikl/idw) Es gibt noch freie Studienplätze für den im kommenden Sommersemester startenden konsekutiven Masterstudiengang "Master of Arts Soziale Arbeit" der FH Jena. Der Studiengang ist auf die Schwerpunkte Forschung, Entwicklung und Evaluation sowie Recht und Management für Führungskräfte sozialer Einrichtungen ausgerichtet. Die Absolventen erwerben mit dem Abschluss den Zugang zu den Laufbahnen des höheren Dienstes.

15.01.2009 Thüringen Artikel

Die Lehrveranstaltungen für den Masterstudiengang Soziale Arbeit finden an zwei Werktagen in der Woche statt, womit das berufsbegleitende Studieren ohne Probleme möglich ist. Der Studiengang ist kostenfrei, erhoben wird der pro Semester zu entrichtende Semesterbeitrag.

Voraussetzung ist ein Bachelor-, Magister- oder Diplomabschluss in der Sozialen Arbeit. Fachfremde Bewerber weisen eine mindestens zweijährige Berufspraxis in einem Arbeitsfeld Sozialer Arbeit nach. Neben dem Einreichen der allgemeinen Bewerbungsunterlagen der FH Jena, dem ersten akademischen Abschluss, dessen Gesamtnote mindestens "gut" (2,0) betragen muss und der Hochschulzugangsberechtigung (Abitur), gehört zur Bewerbung die Vorlage eines Schreibens, das die Motivation für das Masterstudium ausdrückt.

Bewerbungen sind noch bis Samstag, den 28. Februar 2009 möglich.

Weitere Informationen unter http://www.sw.fh-jena.de.


Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden