Innovationsministerium und PROvendis laden zum Forum Life Sciences

Molekulare Medizin und Biotechnologie gehören zu den bedeutendsten Innovationsfeldern des 21. Jahrhunderts und sind insbesondere für den Life Sciences-Standort NRW eine wichtige Zukunftsbranche:

06.02.2006 Nordrhein-Westfalen Pressemeldung Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen

Zahlreiche Wissenschaftler forschen hier an Universitäten und Fachhochschulen im Bereich Life Sciences, mehr als ein Drittel aller Erfindungen aus den NRW-Hochschulen stammen aus den Lebenswissenschaften. Gleichzeitig müssen auch pharmazeutische Unternehmen zur Erhaltung ihres Wettbewerbvorteils ihren technologischen Vorsprung in diesem Bereich stetig ausbauen.

Das Life Sciences-Forum Unternehmenserfolg durch patentierte Hochschulinnovationen zeigt Unternehmen, welche Vorteile sie hierzu aus Kooperationen mit Hochschulen ziehen können: Keyplayer aus Lebenswissenschaften-, Biotechnologie- und Pharmaunternehmen berichten über ihre Erfahrungen mit patentierten Hochschulinnovationen. Es werden Möglichkeiten vorgestellt, wie sich Unternehmen durch Hochschulpatente strategisch auf dem Markt positionieren können.

Organisatoren sind das Ministerium für Innovation, Wissenschaft, Forschung und Technologie sowie die PROvendis GmbH, Patentvermarktungsagentur der Hochschulen des Landes NRW, mit Unterstützung der Life Science Agency. Innovationsminister Professor Dr. Andreas Pinkwart wird zu dem Forum begrüßen

am: Donnerstag, 9. Februar 2006, 10.00 Uhr, im: Dorint Novotel, Niederkasseler Lohweg 179, 40547 Düsseldorf. 10.00 - 16.00 Uhr: Vorträge 11.10 - 11.30 Uhr: Möglichkeit für Pressevertreter zu Gesprächen mit dem Minister

Es sprechen u.a. Dr. Lothar Steiling, Bayer AG, über Kooperationsverträge zwischen Industrieunternehmen und Hochschulen, und Ulrike Kluge, klugeconcepts GmbH, von ihren Erfahrungen mit Technologietransfer in Pharmaunternehmen. Prof. Dr. Hans Werner Müller von der Universität Düsseldorf, Dr. Rainer Lichtenberger von der CEO Neuraxo Biotec GmbH sowie Dr. Holger Reithinger, Global Life Science Venture, stellen aus unterschiedlichen Perspektiven den Weg von der Hochschulerfindung zum Unternehmen Neuraxo Biotec vor.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden