Nordrhein-Westfalen

Klares Bekenntnis aller NRW-Fachhochschulen zur Senkung der Studienabbrecherquote

Das Wissenschaftsministerium und die öffentlich-rechtlichen Fachhoch­schulen in Nordrhein-Westfalen haben heute in Düsseldorf Ziel- und Leistungsvereinbarungen unterzeichnet.

17.02.2014 Pressemeldung Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen

"Der Studienerfolg wird zu einem zentralen Gradmesser für die Exzel­lenz einer Hochschule. Damit sind die Fachhochschulen erneut Vorrei­ter, wenn es um gute Lehre und ein erfolgreiches Studium geht", sagte Wissenschaftsministerin Svenja Schulze.

Die Vereinbarungen enthalten eine Verständigung über die Senkung der Abbrecherquote bis zum Jahr 2016. Sie beinhalten zudem individuelle Verabredungen beispielsweise über die Zahl der Studienanfängerplätze in den jeweiligen Studienbereichen oder über die Forschungsschwer­punkte der Hochschule. Die Zielvereinbarungen gelten bis Ende 2015.

Zentrale Elemente der Ziel- und Leistungsvereinbarungen:

  • Senkung der Abbrecherquote bis zum Jahr 2016
  • Studienanfängerplätze in den Jahren 2014/2015
  • Forschungsschwerpunkte
  • Intensivierung der Kooperationen zwischen Hochschule und Wirt­schaft
  • Diversity
  • Internationalisierung
  • Nachhaltigkeitsstrategie der Hochschule

Den Text der einzelnen Vereinbarungen sowie Bildmaterial von der Un­terzeichnung finden Sie in Kürze unter www.wissenschaft.nrw.de.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden