Neubau für Angewandte Informatik an der Universität Augsburg

Die Planungen für den Neubau zur zentralen Unterbringung der Lehrstühle und Professuren der Angewandten Informatik auf dem Campus der Universität Augsburg sind abgeschlossen.

22.11.2005 Bayern Pressemeldung Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst

Dies teilte Wissenschaftsminister Thomas Goppel am Dienstag in München mit. "Nach der Baufreigabe kann nun im Frühjahr 2006 mit den Baumaßnahmen begonnen werden", erklärte Goppel. "Die neue Fakultät der Universität Augsburg mit den Studiengängen Multimedia und Wirtschaftsinformatik entwickelt sich sehr erfolgreich und trägt maßgeblich zur Profilbildung der Universität bei", so der Minister.

Die Informatiklehrstühle und Professuren der Universität Augsburg, die derzeit noch auf verschiedene Gebäude auf dem Universitätsgelände sowie an der Eichleitner Straße verteilt sind, werden in Zukunft zentral auf dem Campus untergebracht. "Auf diese Weise wird der engen inhaltlichen Vernetzung mit der Wirtschafts¬wissenschaftlichen Fakultät und den Philosophischen Fakultäten auch räumlich Rechnung getragen", so der Minister. Außerdem könne die Informatik ihrer Servicefunktion besser nachkommen. Der Neubau auf dem Universitätsgelände in unmittelbarer Nachbarschaft zum Gebäude des Instituts für Mathematik werde in modernen Räumlichkeiten und mit einer Hauptnutzfläche von über 4000 m2 sehr gute Voraussetzungen für die erfolgreiche Fortsetzung der Arbeit der Universität bieten, so der Minister. Der Haushaltsausschuss des Bayerischen Landtags hat der Errichtung des Neubaus mit geschätzten Gesamtkosten von 17,2 Mio. Euro bereits zugestimmt.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden