Neubau für Angewandte Informatik an der Universität Bayreuth:

Die Planungen für den Neubau zur zentralen Unterbringung der Lehrstühle und Professuren der Angewandten Informatik auf dem Campus der Universität Bayreuth sind einen wichtigen Schritt vorangekommen.

01.04.2005 Bayern Pressemeldung Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst

Wie Wissenschaftsminister Thomas Goppel am Freitag in München mitteilte, erreicht die Planung mit der Ausführungsunterlage-Bau nun ein konkretes Stadium. "Die Informatiklehrstühle und Professuren der Universität Bayreuth, die bisher noch auf das alte Universitätsgebäude in der Innenstadt und auf verschiedene Fakultätsgebäude verteilt sind, werden in Zukunft zentral auf dem Campus untergebracht. Damit wird der engen inhaltlichen Vernetzung mit den Anwendungsbereichen der Ingenieurwissenschaften, der Naturwissenschaften sowie der Wirtschaftswissenschaften auch räumlich Rechnung getragen und die Zusammenarbeit bedeutend vereinfacht", so der Minister. Zugleich würden im Rahmen dieses Bauvorhabens auch die notwendigen Einrichtungen für die EDV-Abteilung der Universitätsverwaltung geschaffen.

Die Ausführungsunterlage-Bau ist die Detailplanung der bayerischen Staatsverwaltung für die spätere Errichtung des Neubaus. Das Bauvorhaben im Umfang von rund 12 Mio. Euro wird aus Privatisierungserlösen finanziert. Damit profitiert Bayreuth besonders vom "Investitionsprogramm Zukunft Bayern" für den Hochschulbau.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden