Neuer Master-Studiengang "Southeast Asian Studies" an der Universität Passau

Die Universität Passau bietet ab dem Wintersemester 2007/2008 den neuen Master-Studiengang "Southeast Asian Studies" an. Dies teilte das Wissenschaftsministerium am Freitag anlässlich der Genehmigung des Studienganges mit.

13.04.2007 Bayern Pressemeldung Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst

Mit dem viersemestrigen Studiengang "Southeast Asian Studies" (Abschluss Master of Arts) hat die Universität Passau einen forschungsorientierten und interdisziplinären Studiengang konzipiert, in dem hochqualifizierte Absolventen unterschiedlicher Bachelor-Studiengänge der Universität Passau sowie von Universitäten und Fachhochschulen des In- und Auslandes thematisch verknüpfte Problematiken bearbeiten. Im Rahmen des Studienganges werden neben vertieften regionalwissenschaftlichen Kenntnissen zu Südostasien vor allem methodische und praktische Fertigkeiten vermittelt. Sprachkompetenzen in Thai, Vietnamesisch, Indonesisch und Chinesisch können im Rahmen der laufenden Sprachkurse des Sprachzentrums der Universität Passau angeeignet bzw. erweitert werden. Auf dieser Grundlage können Abgänger eigenständig wissenschaftlich komplexe Fragestellungen bearbeiten. Mit dieser Kompetenz finden sie Berufsfelder in der Wissenschaft und den Forschungs- sowie Evaluierungsabteilungen der Wirtschaft, Verwaltung und Politik. Durch die regionale Fokussierung des Studienganges auf den südostasiatischen Raum besteht ein besonderer Bezug zu einer der wichtigen Wachstumszonen der Weltwirtschaft. Das Ministerium hat das Einvernehmen zu dem Studiengang zunächst befristet auf drei Jahre erteilt; der Studiengang ist dann zu akkreditieren.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden