Neuer Masterstudiengang

Die Fachhochschule München erweitert ihr Angebot an weiterbildenden Masterstudiengängen und startet zum Wintersemester 2005/2006 den neuen Masterstudiengang "Sozialarbeit in der Psychiatrie".

31.05.2005 Bayern Pressemeldung Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst

"Mit dem neuen Masterstudiengang schafft die Fachhochschule München ein attraktives berufsbegleitendes Weiterbildungsangebot für Sozialpädagogen, die sich für Planungs-, Steuerungs- und Koordinationsaufgaben in psychiatrischen Kliniken qualifizieren wollen", erklärte Bayerns Wissenschaftsminister Thomas Goppel anlässlich der Genehmigung des Studiengangs durch das Wissenschaftsministerium. Der neue Studiengang soll berufserfahrenen Sozialpädagogen insbesondere Theorien und Verfahren der Betreuung, Beratung und Intervention sowie die rechtliche und sozialepidemiologische Fundierung in der Psychiatrie vermitteln. Dabei ist das Studium berufsbegleitend als Kombination von Präsenzveranstaltungen, Studienbriefen und internetbasierten Lernaktivitäten organisiert. Der weiterbildende Masterstudiengang ist gebührenpflichtig und über einen Zeitraum von fünf Semestern angelegt.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden