Nordrhein-Westfalen

Neuer Masterstudiengang für bilingualen Unterricht an der Bergischen Universität

Die Bergische Universität Wuppertal hat als erste nordrhein-westfälische Hochschule einen lehramtsbezogenen Masterstudiengang für bilingualen Unterricht eingerichtet.

06.06.2014 Pressemeldung Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen

Studierende des neuen Studiengangs "Master of Education – Bilingualer Unterricht" können neben der Lehrbefähigung für die von ihnen gewählte Fächerkombination eine zusätzliche Qualifikation für bilingualen Unterricht erwerben. Bislang konnte diese Qualifikation von angehenden Lehrerinnen und Lehrern nur über ein zusätzliches Studium erreicht werden.

Schulministerin Sylvia Löhrmann begrüßte beim heutigen Festakt die Eröffnung des Studiengangs: "Mit diesem Studienangebot schafft die Bergische Universität eine wesentliche Voraussetzung für die Weiterentwicklung und den Ausbau des bilingualen Unterrichts an Schulen. Dieser entfaltet seine volle Wirkung vor allem durch entsprechend ausgebildete Lehrkräfte, die ihre Schülerinnen und Schüler gezielt fördern und das Zusammenwirken ihrer Fächer gewinnbringend nutzen können."

Im bilingualen Unterricht wird ein bestimmtes Sachfach in einer Fremdsprache unterrichtet. Der neue Masterstudiengang der Bergischen Universität richtet sich derzeit an angehende Lehrerinnen und Lehrer, die eines der Sachfächer Geschichte, Mathematik, Biologie oder Chemie in Verbindung mit den Fremdsprachen Englisch oder Französisch studieren. Die Zusatzqualifikation für bilingualen Unterricht erwerben sie dann durch ihr Praxissemester an Schulen mit entsprechend bilingualen Schwerpunkten sowie universitäre Begleitveranstaltungen.

Weitere Informationen unter: www.bilingual.uni-wuppertal.de


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden