Neuer Professor für Mathematik an der Universität des Saarlandes

Dr. Mark David Groves wird neuer Professor für Mathematik an der Universität des Saarlandes. Am heutigen Freitag (16.03.07) erhielt er von Staatssekretärin Dr. Susanne Reichrath die Ernennungsurkunde. Dr. Groves tritt die Nachfolge von Prof. Dr. Michael Grüter an.

16.03.2007 Saarland Pressemeldung Ministerium für Bildung und Kultur Saarland

Dr. Mark David Groves, 1968 in Großbritannien geboren, studierte Mathematik am Jesus College der University of Oxford. Er schloss sein Studium 1993 mit der Promotion ab. Im Mittelpunkt seiner Habilitationsschrift, die im Jahr 2001 von der Universität Stuttgart angenommen wurde, stand die Theorie der Wasserwellen mittels Hamiltonscher räumlicher Dynamik.

Zuletzt arbeitete Groves als Universitätsdozent für Mathematik an der britischen Loughborough University. Als Postdoktorant am Institut für Mathematik der University of Bath (Großbritannien) forschte er zuvor auf dem Gebiet der angewandten Analysis sowie nichtlinearer partieller Differenzialgleichung. Im Rahmen von Forschungsstipendien hielt er sich an den Universitäten Hannover sowie Stuttgart auf. Forschungsaufenthalte führten ihn darüber hinaus in die USA, nach Kanada und nach Schweden. Zu seinen Forschungsthemen zählen neben partiellen Differenzialgleichungen unter anderem die Mathematische Strömungsmechanik, die Variationsrechnung sowie die Spektraltheorie. Dr. Groves war Organisator internationaler Tagungen und Symposien und arbeitet als Gutachter für renommierte Zeitschriften und Archive.

Dr. Mark David Groves wird seine Arbeit mit Wirkung vom 1. April 2007 an der Universität des Saarlandes aufnehmen.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden