Wettbewerbe

Uni besser machen

Studenten der TU Berlin und der LMU München haben die besten Projektideen, was sie an ihrer Hochschule verbessern würden. Der Stifterverband vergibt an die Gewinner im Video-Wettbewerb "Die Hochschule, die Zukunft und Du!" jeweils 5.000 Euro. Neue Bewerbungs-Runde startet heute.

15.05.2015 Pressemeldung Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft e.V.

Architekturstudenten machen auf die Wohnungsknappheit für Studenten in Berlin aufmerksam und entwickeln neue Wohnkonzepte und einen Ratgeber. Mathematikstudenten schreiben ihr eigenes Mathebuch – verständlich und für jeden zugänglich – damit auch andere Studenten davon profitieren und Mathe im MINT-Studium meistern. Die Studenten der Technischen Universität Berlin und der Ludwig-Maximilians-Universität München haben überzeugende Konzepte entwickelt, wie sie etwas an ihrer Hochschule bewegen können. Dafür fördert der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft die Gewinner des Wettbewerbs "Die Hochschule, die Zukunft und Du!" mit jeweils 5.000 Euro für die Realisierung ihrer Vorhaben.

"Unser Wettbewerb ist von John F. Kennedy inspiriert", betont Volker Meyer-Guckel vom Stifterverband. Denn das Motto lautet: Frag nicht was die Hochschule für Dich tun kann, sondern was Du für Deine Hochschule tun kannst. "Ganz in diesem Geiste zeigen die ausgezeichneten Projektideen wie Veränderungen an Hochschulen auf kreative und einfache Weise erreicht werden können", so Meyer-Guckel weiter.

In dem Wettbewerb hatte der Stifterverband Studenten dazu aufgerufen, Projektvorschläge in Videoform einzureichen, die etwas im Studium oder an den Studienbedingungen verbessern. Dies war bereits die zweite Ausschreibungsrunde. In der ersten Runde hatten Projekte zur Lehrerbildung (Berlin) und zu MINT-Bildung (Karlsruhe) gewonnen.

Neue Ausschreibung

Der Stifterverband schreibt ab sofort eine weitere Bewerbungsrunde des Wettbewerbs "Die Hochschule, die Zukunft und Du!" aus. Bis zum 31. Juli 2015 können Studenten ihre Projektideen in Form eines kurzen Videos einreichen.

Die Siegervideos sowie mehr Informationen zum Wettbewerb und zur Ausschreibung unter www.stifterverband.de/unddu oder auf YouTube unter www.youtube.com/unddu2015


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden