20 Jahre Städtepartnerschaft

Die Mittelamerika-Gruppe der GEW Hamburg lädt ein zu zwei Informationsabenden über die Kontakte von Lehrerinnen und Lehrern aus Hamburg und León. Erst kürzlich hat eine Delegation Hamburger LehrerInnen Hamburgs Partnerstadt in Nicaragua besucht und spannende aktuelle Eindrücke aus dem mittelamerikanischen Land mitgebracht.

20.04.2009 Pressemeldung GEW Hamburg

HEUTE: Montag 20. April um 19.30 Uhr
Von Hamburg nach León/Nicaragua
Hamburger LehrerInnen besuchen ihre Partnerschulen in León
Berichte und Bilder über die Schulpartnerschaften:
über Begegnungen mit Schu¨lerInnen und KollegInnen.
über Annäherungen an ein "anderes" Land

UND IM MAI:
Von León nach Hamburg
Drei LehrerInnen aus León sprechen u¨ber Schulpartnerschaften, Schulpolitik in einem Dritte-Welt-Land und u¨ber die aktuelle politische Situation in Nicaragua.Am Montag, den 11.Mai 2009, um 19 Uhr, Curio-Haus, Rothenbaumchaussee 15 Curio-Haus, GEW-Geschäftsstelle.

Zum Hintergrund:

Die ersten Kontakte zwischen Hamburger und Leóner Schulen gab es 1984, als politisch motivierte Reisende (meistens LehrerInnen) die Idee von Schulpartnerschaften zwischen dem reichen Hamburg und dem armen León mitbrachten. 1985 gründete sich in der GEW die Mittelamerikagruppe, die zusammen mit dem Nicaragua-Verein Hamburgs den ersten Container mit Schulmaterial nach León schickte. Die Zahl der Schulkontakte und Partnerschaften wuchs weiter, immer mehr Kollegen und Schüler reisten nach Nicaragua. Daraus entstanden feste Partnerschaften, viele von ihnen offiziell durch Beschluss von Schulkonferenzen.

Die Gewerkschaften beider Länder – die Hamburger GEW und die ANDEN León - nahmen offiziellen Kontakt auf, die gewerkschaftliche Verbindung beider Städte diente als Dach der Schulpartnerschaften und erleichterte deren Organisation. SchülerInnen beider Städte nehmen seit 1989 an einem Schüleraustausch teil, der vom Hamburger Senat finanziert und den Jugendorganisationen Leóns und der AGfJ Hamburg organisiert wird. 1989 begründeten Hamburg und León in einem feierlichen Akt ihre Städtepartnerschaft.

Ansprechpartner

GEW Hamburg

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden