Aufbau eines Experimentierlabors für Schüler

Innovationsminister Prof. Andreas Pinkwart hat heute das zdi-Zentrum "Mülheim an der Ruhr" gegründet. Hier haben Schülerinnen und Schüler der weiterführenden Schulen künftig die Möglichkeit, Kurs- und Seminarangebote rund um die Themen Naturwissenschaft, Informatik und Technik zu belegen. Innovationsminister Andreas Pinkwart: "Das zdi-Zentrum vernetzt Schulen, Unternehmen, Politik und die mit dem Wintersemester 2009/2010 startende neue Fachhochschule Westliches Ruhrgebiet miteinander. Unser Ziel ist es, Jugendliche für naturwissenschaftliche und technische Themen zu begeistern und ihnen das Studienangebot in der Region vorzustellen. Das Zentrum leistet damit einen wichtigen Beitrag, um den Fachkräftemangel in der Region erfolgreich zu bekämpfen."

08.05.2009 Pressemeldung Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen

Träger des Zentrums ist die Mülheim & Business GmbH. Zu den Netzwerkpartnern gehören unter anderem die Fachhochschule Westliches Ruhrgebiet, die Stadt Mülheim, die Agentur für Arbeit sowie die RWE Energy AG, die das zdi-Zentrum mit der Ausstattung eines neuen Experimentallabors zum Thema intelligente Strommessung unterstützt. Das Labor entsteht am Berufskolleg Stadtmitte, dem Hauptstandort des Zentrums.

Zu den Angeboten des zdi-Zentrums Mülheim an der Ruhr gehört neben dem RWE-Labor, in dem Schülerinnen und Schüler in Projektgruppen Systeme rund um Energie- und Gebäudetechnik erproben können, auch die Möglichkeit, Zertifikate im Bereich Informationstechnologie und Netzwerktechnik zu erwerben, die später auch für ein Studium anrechenbar sind.

Weitere Informationen und Bildmaterial in Druckqualität: www.zukunft-durch-innovation.de

Die Gemeinschaftsoffensive Zukunft durch Innovation Zukunft durch Innovation.NRW (zdi) hat das Ziel, mit dauerhaften An-geboten möglichst viele Schülerinnen und Schüler für ein ingenieur- und naturwissenschaftliches Studium zu begeistern. Dafür bringt die vom Innovationsministerium getragene Gemeinschaftsoffensive in den Re-gionen Schulen, Hochschulen, Wirtschaft und Politik zusammen. Bis zum Jahr 2010 sollen landesweit 25 zdi-Zentren, die für eine Region oder eine Stadt Technikunterricht mit modernsten Mitteln anbieten, ent-stehen. Das zdi-Zentrum Mülheim an der Ruhr ist das zwölfte Zentrum der Gemeinschaftsoffensive, es bestehen bereits zdi-Zentren in Bochum, im Bergischen Städtedreieck, in Oelde, in Rheinbach, im Kreis Mettmann, in Gladbeck, in der Region Aachen/ Düren, im Kreis Unna, in Lippstadt/Soest, im Rhein-Kreis Neuss und in Marl.


Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden