Besuchsprogramm slowakischer Schüler auch im nächsten Schuljahr gesichert

Auch im kommenden Schuljahr 2009/2010 können slowakische Schüler mit finanzieller Unterstützung ihres Heimatlandes deutsche Schulen besuchen, um ihre Fremdsprachenkenntnisse zu vertiefen. Das Ausführungsprotokoll über die Zusammenarbeit der slowakischen Regierung und der Kultusministerkonferenz wurde jetzt in Bonn von der Generaldirektorin des Schulministeriums der Slowakischen Republik, Dagmar Hupková, und dem Pädagogischen Austauschdienst (PAD) unterzeichnet.

02.03.2009 Pressemeldung Sekretariat der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder

Das Projekt richtet sich an Schüler aus sozial schwächeren Familien, denen es finanziell nicht möglich ist an ausländischen Studienaufenthalten teilzunehmen. Bis zu 60 slowakische Schüler werden Gymnasien in verschiedenen Ländern der Bundesrepublik Deutschland besuchen. Sie leben während des einjährigen Aufenthalts in deutschen Gastfamilien. Dabei sollen die Schüler die Lebensweise und Kultur des Gastlandes kennen lernen. Das Projekt versteht sich als Beitrag zur europäischen Idee der Völkerverständigung und der Pflege guter nachbarschaftlicher Beziehungen.

Falls Sie an dem Programm interessiert sind oder als Gastfamilie oder Gymnasium daran teilnehmen möchten, wenden Sie sich bitte an:

  • die Außenstelle der Botschaft der Slowakischen Republik, August-Bier-Stra*e 31, 53129 Bonn, Tel.: 0228-914550, Fax: 0228-9145538,

    oder

  • den Pädagogischen Austauschdienst PAD, Herrn Kretschmer, Tel.: 0228-501108.


Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden