Berlin/Brandenburg

Bio-Brotbox für 53.000 Erstklässler in Berlin und Brandenburg

Rund 53.000 Erstklässler an knapp 1000 Grundschulen in Berlin und Brandenburg erhielten am 30. August 2010 zum Start ihrer Schullaufbahn eine Bio-Brotbox. Die Schauspielerin Marion Kracht überreichte den Schulanfängern der Hermann-Sander-Grundschule in Berlin-Neukölln persönlich wieder verwendbare gelben Dosen mit Frühstückszutaten in Bio-Qualität. Am Vortag hatte die Bio-Brotbox-Botschafterin auch geholfen, die Boxen bei der Packaktion in Berlin zu befüllen.

30.08.2010 Pressemeldung Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg

"Ein gesundes Frühstück ist eine wichtige Voraussetzung dafür, dass Kinder gut in den Tag starten und sich in der Schule konzentrieren können. Ich weiß das aus der Erfahrung mit meinen beiden Söhnen, die in die Schule gehen. Für meine Familie kaufe ich nur Bio. Ich bin überzeugt, dass das die beste Ernährung für mich und meine Lieben ist", erklärt Marion Kracht ihr Engagement für gesunde Kinderernährung.

Zusammen mit Marion Kracht verteilten Berlins Gesundheitssenatorin Katrin Lompscher, der Neuköllner Bezirksbürgermeister Heinz Buschkowsky und rbb-Programmdirektorin Dr. Claudia Nothelle Bio-Brotboxen. Die Geschäftsführerin der gemeinnützigen GmbH Bio-Brotbox, Hilde Fauland-Weckmann, und Bio-Brotbox-Initiator Joachim Weckmann (Märkisches Landbrot) informierten über das Projekt, das 2002 in Berlin und 2006 in Brandenburg startete.

Mit der Bio-Brotbox-Aktion machen rund 45 meist mittelständische Unternehmen aus Berlin und Brandenburg darauf aufmerksam, wie wichtig ein tägliches Frühstück für erfolgreiches Lernen ist. Trotz der Wirtschaftskrise finanzieren diese Unternehmen gemeinsam mit 350.000 Euro die diesjährige Bio-Brotbox-Aktion. Das Projekt kommt damit gänzlich ohne Steuergelder aus.

Am Sonntag, den 29. August, hatten in aller Frühe rund 600 freiwillige Helferinnen und Helfer die 53.000 Boxen in der Leerguthalle des Bio-Großhändlers Terra Naturkost in Berlin-Neukölln gepackt. Frühstückszutaten aus ökologischer Landwirtschaft und Informationen zu gesunder Ernährung wanderten in die gelben Brotdosen: eine Scheibe Brot aus Berliner Vollkornbäckereien, eine Möhre, ein süßer und ein pikanter Aufstrich, eine Käse-Ecke, eine Müsliportion, ein Sesamriegel, Rosinen, Kinder-Tee und ein Fruchtsaft. Ein Milchgutschein, der im Bioladen eingelöst werden kann, Informationen über die Aktion, ein Bio-Einkaufsführer für Berlin und Brandenburg und eine Einladung zu einem Kindertheaterstück über gesundes Essen runden den Inhalt der Box ab.

Prominente Unterstützer der Bio-Brotbox-Aktion packten tatkräftig mit: Schauspielerin und Patin der Aktion Marion Kracht, Berlins Gesundheitssenatorin Katrin Lompscher, der Brandenburger Landwirtschaftsminister Jörg Vogelsänger und der Neuköllner Bürgermeister Heinz Buschkowsky leisteten ganze Arbeit. Am Packtisch lernten sie die Vorstände und Geschäftsführer zahlreicher Partnerunternehmen kennen, die die Bio-Brotbox-Aktion ermöglichen.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden