Buchübergabe im Rahmen des Projektes "Lesen ist Zukunft"

"Lesen ist der Schlüssel für vieles andere und eine wichtige Voraussetzung, um die eigene Zukunft gestalten zu können". Dies betonte der bayerische Kultusstaatssekretär Dr. Marcel Huber heute anlässlich einer Buchübergabe des Rotary-Clubs Ebersberg-Grafing im Rahmen des Projektes "Lesen ist Zukunft".

17.12.2008 Bayern Pressemeldung Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus

Das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus hat seit Beginn des Schuljahres 2008/2009 gemeinsam mit den bayerischen Rotary-Clubs und der Süddeutschen Zeitung als Medienpartner das Projekt "Lesen ist Zukunft" durchgeführt.

Dabei haben die Rotary-Clubs aus der Kinder- und Jugendbuchreihe "Junge Bibliothek" ca. 50.000 Bände in beliebiger Zusammenstellung erworben und ihren Partnerschulen zur Verfügung gestellt. Vielerorts wurden die Schulen mit fünfzigbändigen Buchpaketen ausgestattet - nicht nur als Unterrichtslektüre, sondern vor allem um mit interessanten Kinder- und Jugendbüchern den Spaß am Lesen zu wecken. "Die Aktion lebt von einer einfachen Idee: Wenn Kinder gute Bücher bekommen, dann lesen sie sie. Dann hat Lesen bei ihnen Zukunft", so Staatssekretär Dr. Huber.

"Lesen ist Zukunft" ist das erste landesweit ausgerichtete Kooperationsprojekt eines Staatsministeriums mit den drei Rotary-Distrikten in Bayern: Distrikt 1840 (Governor Dr. Claus-Michael Pautzke), Distrikt 1880 (Governor Dr. Peter Iblher) und Distrikt 1950 (Governor Helmut J. Mader).


Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden