Das Zwischenzeugnis: Eltern wollen klares Feedback durch Noten

In der alljährlich neu aufkommenden Diskussion um das Zwischenzeugnis bestätigt der Bayerische Elternverband (BEV) den Wunsch der Eltern nach einer Rückmeldung über den Leistungstand ihrer Kinder in Form von Noten.

11.02.2009 Bayern Pressemeldung Bayerischer Elternverband

"Wir Eltern wissen selbstverständlich, dass Noten nicht objektiv sind", sagt Ulrike Stautner, die stellvertretende Vorsitzende des BEV. "Aber wir sind Realisten. Wir müssen mit den Noten leben, weil sie über die Schullaufbahn unserer Kinder entscheiden, selbst wenn sie noch so ungerecht sind."

Der BEV hat Vertrauen in die Eltern als diejenigen, die ihr Kind am besten kennen. Eltern seien durchaus in der Lage, Noten richtig zu interpretieren und Konsequenzen daraus zu ziehen, im Zweifelsfall nach einem persönlichen Gespräch mit der Lehrerin oder dem Lehrer.


Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden