Deutscher Schulpreis 2008: Bildungsministerin Ute Erdsiek-Rave gratuliert Integrierter Gesamtschule Flensburg zu gutem Abschneiden

Bildungsministerin Ute Erdsiek-Rave hat der Integrierten Gesamtschule Flensburg zu ihrem guten Abschneiden beim Deutschen Schulpreis gratuliert. Die Schule war heute (10. Dezember) bei der Preisverleihung in Berlin als eine von bundesweit 14 Schulen für den Deutschen Schulpreis nominiert. "Herzlichen Glückwunsch zu diesem großen Erfolg, den sich alle Beteiligten durch ihren großen Einsatz erarbeitet und verdient haben. Allein die Nominierung für den Deutschen Schulpreis ist eine große Auszeichnung für Ihre Schule, die auch Motivation sein sollte, das erfolgreiche Konzept weiterhin mit Leben zu erfüllen und konsequent fortzuentwickeln", so die Ministerin in einem Schreiben an die IGS Flensburg. Sie dankte dem Lehrerkollegium, den Schülerinnen und Schülern sowie den Partnern und Unterstützern der Schule.

11.12.2008 Schleswig-Holstein Pressemeldung Ministerium für Schule und Berufsbildung des Landes Schleswig-Holstein

Der Deutsche Schulpreis wird von der Robert Bosch Stiftung und der Heidehof Stiftung an hervorragende Schulen in Deutschland vergeben und soll die Verbreitung guter Praxis fördern. Die IGS Flensburg gehörte als einzige Schule aus Schleswig-Holstein zu den 14 Schulen, die für die Endrunde nominiert worden waren. Insgesamt hatten sich 250 Schulen aus ganz Deutschland um den Schulpreis beworben.


Mehr zum Thema


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden