Die ersten drei Schülerteams für das NRW-Finale im zdi-Roboterwettbewerb 2009 stehen fest

Bei der Regionalausscheidung des zdi-Roboterwettbewerbs in Aachen haben sich drei Schülerteams aus Königswinter, Rheinbach und Würselen behauptet. Die Siegerteams fahren jetzt zum NRW-Finale am 20. Juni nach Düsseldorf. An der ersten von insgesamt zehn Regionalausscheidungen haben sich gestern in Aachen rund 100 Schülerinnen und Schüler beteiligt. Sie waren in 12 Teams bei dem Wettbewerb in einem der Hörsäle der RWTH Aachen gegeneinander angetreten, um sich in punkto Teamgeist und Forscherdrang aneinander zu messen.

10.05.2009 Pressemeldung Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen

Die drei Siegerteams werden im nächsten Monat an dem NRW-Finale in Düsseldorf teilnehmen. Die Gewinner in der Kategorie "Robot-Game" aus Düsseldorf haben dann die Chance, zunächst auf Bundesebene und später vielleicht auch bei der internationalen Ausscheidung in der Schweiz mit dabei zu sein.

Die Gewinnerteams kommen aus folgenden Schulen:

  • Königswinter CJD Christopherusschule (1. Platz in der Kategorie "Robot-Performance")

  • Rheinbach Vinzenz-Palotti-Kolleg (1. Platz in der Kategorie "Robot-Game")

  • Würselen Gymnasium Würselen (2. Platz in der Kategorie "Robot-Game")

Weitere Informationen und Bildmaterial in Druckqualität: www.zukunft-durch-innovation.de

Die Gemeinschaftsoffensive Zukunft durch Innovation (zdi) hat das Ziel, mit dauerhaften Angeboten möglichst viele Schülerinnen und Schüler für ein ingenieur- und naturwissenschaftliches Studium zu begeistern. Dafür bringt die vom Innovationsministerium getragene Gemeinschaftsoffensive in den Regionen Schulen, Hochschulen, Wirtschaft und Politik zusammen. Bis zum Jahr 2010 sollen landesweit 25 zdi-Zentren, die für eine Region oder eine Stadt Technikunterricht mit modernsten Mitteln anbieten, entstehen. Am vergangenen Freitag, 8.5.2009, hat Innovationsminister Prof. Andreas Pinkwart das zdi-Zentrum Mülheim an der Ruhr als zwölftes Zentrum der Gemeinschaftsoffensive gegründet. Damit bestehen bereits zdi-Zentren in Bochum, im Bergischen Städtedreieck, in Oelde, in Rheinbach, im Kreis Mettmann, in Gladbeck, in der Region Aachen/ Düren, im Kreis Unna, in Lippstadt/Soest, im Rhein-Kreis Neuss und in Marl.

Die Wettbewerbe zum Thema Climate Connections finden mit freundlicher Genehmigung von HANDS on TECHNOLOGY e.V., dem Veranstalter der FIRST LEGO League in Zentraleuropa, statt. Die Wettbewerbskategorie "Robot-Performance" findet in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme statt. Wir danken der Deutschen Telekom AG für die Unterstützung der zdi-Roboterwettbewerbe 2009.


Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden