Einreichungen für den Deutschen Lehrerpreis gesucht

Es gibt viele fantastische Schulen mit engagierten Schulleitungen und erstklassigem Unterricht von großartigen Lehrkräften. Einige der Besten werden stellvertretend beim Wettbewerb „Deutscher Lehrerpreis – Unterricht innovativ“ ausgezeichnet, der diese besonderen Leistungen würdigt.

15.09.2021 Bundesweit Pressemeldung Cornelsen Verlag GmbH
  • © Heraeus Bildungsstiftung

Die drei Kategorien des Wettbewerbs richten sich an verschiedene Zielgruppen im schulischen Umfeld: In der Kategorie „Ausgezeichnete Lehrkräfte“ sind Schülerinnen und Schüler des Abschluss-Jahrganges 2020/2021 an weiterführenden Schulen aufgerufen, besonders engagierte und von ihnen geschätzte Lehrkräfte vorzuschlagen, die sich für ein verantwortungsvolles Miteinander in der Schule einsetzen.

Für die Kategorie „Unterricht innovativ“ können Lehrkräfte aus dem Sekundarbereich deutscher Schulen (auch im Ausland), die fächerübergreifend unterrichten und im Team zusammenarbeiten, ihre zukunftsweisenden Projekte einreichen.

Die Kategorie „Vorbildliche Schulleitung“ bietet Kollegien die Möglichkeit, ihre engagierten Schulleitungen zu nominieren. In der aktuellen Wettbewerbsrunde wird auch ein Sonderpreis zum Thema „Europa“ vergeben, und zwar in den Kategorien „Unterricht innovativ“ und „Vorbildliche Schulleitung“.

Cornelsen-Geschäftsführer Frank Thalhofer ist Teil der hochkarätig besetzten Jury, die nach einer intensiven Gutachterphase entscheidet, wer die Auszeichnungen erhält. Die Preisgelder des „Deutschen Lehrerpreises – Unterricht innovativ“ sind zweckgebunden und sollen für Projekte im Unterricht verwendet werden. Darüber hinaus werden alle Preisträgerinnen und Preisträger Alumni eines Exzellenz-Netzwerks und nehmen an einem jährlichen Exzellenzcamp teil. Die Preisverleihung findet voraussichtlich im März 2022 statt, ein genauer Termin wird noch bekannt gegeben.

Noch bis zum 15. November 2021 läuft die Bewerbungsphase des Wettbewerbs des Deutschen Philologenverbands und der Heraeus Bildungsstiftung, der von Cornelsen als Förderpartner unterstützt wird.

Alle Infos zur Bewerbung: lehrerpreis.com

Ansprechpartner

Cornelsen Verlag GmbH
Irina Groh
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mecklenburgische Str. 53
14197 Berlin
Telefon: +49 30 897 85-563
Fax: +49 30 897 85-97-563
E-Mail: Irina.Groh@cornelsen.de
Web: www.cornelsen.de/presse


Mehr zum Thema


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden