Hilfe für Sachaufwandsträger längst beantragt

Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle dankt der Landtags-SPD für ihren Hinweis, marode Schulgebäude im Freistaat zu sanieren. "Diese Erinnerung kommt aber zu spät. Das Kultusministerium hat bereits Vorstellungen über die im Konjunkturpaket 2 des Bundes einzubringenden Mittel entwickelt", so Kultusminister Spaenle.

14.01.2009 Bayern Pressemeldung Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus

"Allerdings sollte die Stadt München", greift der Kultusminister die SPD-Erklärung auf, "die nötigen Schritte zur Sicherstellung der entsprechenden Maßnahmen zeitnah einleiten. Die Verhandlungen über die Ganztagsangebote bieten zusätzliche positive Chancen und Entlastungen vonseiten des Freistaats für die Kommunen als schulische Sachaufwandsträger", betonte Minister Spaenle.


Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden