Hofmann-Göttig: Geldpreise für ausgezeichnete Schülerzeitungen

16 rheinland-pfälzische Schülerzeitungen können sich über Zuschüsse von insgesamt 4500 Euro für ihre Redaktionskasse freuen, denn sie gehören zu den Gewinnern des rheinland-pfälzischen Schülerzeitungswettbewerbs 2004/2005.

18.11.2005 Rheinland-Pfalz Pressemeldung Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur, Rheinland-Pfalz

119 Redaktionen hatten sich mit ihren Ausgaben einer 21-köpfigen Jury gestellt. "Die hohe Zahl von mehr als 400 Schülerzeitungen im Land zeigt, dass sie ein fester Bestandteil des Schulalltags in Rheinland-Pfalz sind", stellte Bildungsstaatssekretär Prof. Dr. Joachim Hofmann-Göttig fest. Ein Blick in die Wettbewerbszeitungen mache deutlich, dass die Kinder und Jugendlichen in den Schülerzeitungsredaktionen sich als wichtiges Instrument des innerschulischen Dialogs verstünden und sich mit Themen sowohl innerhalb als auch außerhalb der Schule verantwortungsvoll auseinander setzten. "Schülerzeitungen sind ein unverzichtbares Element einer demokratischen Schulkultur und ein Markenzeichen für die Partizipation von Kindern und Jugendlichen an Diskussions- und Entscheidungsprozessen", sagte Hofmann-Göttig. Über die jetzt prämierten Redaktionen könne man sagen: "Sie haben das ,Übungsfeld Schülerzeitung´ wirklich hervorragend genutzt". Die besten Schülerzeitungen der einzelnen Schularten aus dem Land könnten sich nun an dem von Rheinland-Pfalz initiierten bundesweiten Schülerzeitungswettbewerb der Länder beteiligen, der im kommenden Jahr zum dritten Mal in Berlin ausgetragen werde.

Die Jury – bestehend aus Lehrkräften, Schülerinnen und Schülern, dem Vorsitzenden des Landeselternbeirats, Vertreterinnen und Vertretern von Ministerium, Sparkassen- und Giroverband, der Landesschüler(innen)vertretung, der Jugendpresse Rheinland-Pfalz sowie Redakteuren der Rheinpfalz, der Rhein- Zeitung und des Trierischen Volksfreunds – hatte bei der Auswahl keine leichte Aufgabe. Den Sonderpreis des Bildungsministeriums und damit verbunden den Titel "beste Schülerzeitung in Rheinland-Pfalz" erkannte sie der Schülerzeitung "Holzwurm" von der Hauptschule Ringstraße in Bad Kreuznach zu, die gemeinsam mit dem "Pfiffikus" der Selztalschule in Nieder-Olm zusätzlich einen Sonderpreis der Volks- und Raiffeisenbanken für besonderes soziales Engagement erhält. Die Schülerzeitung "Igel" der Kaiser-Lothar-Realschule in Prüm wurde mit dem Sonderpreis des Sparkassen- und Giroverbands Rheinland-Pfalz für das beste Layout ausgezeichnet.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden