Kanadische Botschaft empfängt Cornelsen English Network zur Bundestagung

Am 21. und 22. März fand die diesjährige Bundestagung des Cornelsen English Network (CEN) statt. In den imposanten Räumlichkeiten der Kanadischen Botschaft in Berlin kamen etwa 100 Teilnehmer(innen) aus dem gesamten Bundesgebiet zusammen:

02.04.2014 Pressemeldung Cornelsen Verlag GmbH

Den Auftakt machte Eric Walsh, Gesandter der Kanadischen Botschaft. Impulsvorträge lieferten ebenso Dr. Anja Hagen, Cornelsen-Geschäftsführerin sowie Natalie Niedoba, Leiterin der Abteilungen Presse und akademische Beziehungen der Kanadischen Botschaft. So konnten auch kanadische Themen und Unterrichtsmaterialien zu "Bilingualism in Canada & Canadian English" sowie "Canada, a multicultural country" präsentiert werden.

Die sechs Workshops und zwei Keynotes des zweiten Tages der CEN-Bundestagung standen ganz unter dem Motto "Mündlichkeit im Englischunterricht": In kleineren, gemischten Arbeitsgruppen wurden hier Gelingensbedingungen für mehr Mündlichkeit und Methoden der Sprechentwicklung und -förderung behandelt und erarbeitet.

Vernetzung der Aus- und Fortbildner

Mit dem im September 2010 gegründeten Netzwerk übernimmt Cornelsen Verantwortung. Engagierten und jungen Englischlehrkräften, die in der Lehreraus- und -weiterbildung tätig sind, wird ein Forum geboten. Hier steht die fachliche Information, der kollegiale Austausch und das professionelle Engagement für einen kommunikativen, handlungsorientierten und differenzierenden Englischunterricht im Vordergrund.

Erkenntnisse der Fachdidaktik sollen gleichgewichtig mit Erfahrungen aus der Unterrichtspraxis und der Lehrerweiterbildung Impulse für einen guten Englischunterricht geben.

Gemeinsam will man die Entwicklung des Englischunterrichts gestalten und zu besseren Lösungen, Ideen und Konzepten kommen. Der CEN-Teilnehmerkreis ist mit derzeit 100 Englischlehrkräften bewusst überschaubar gehalten: Die Akteure sollen sich persönlich kennen, die Einstiegshürden sind denkbar niedrig, der Rahmen ist exklusiv, aber nicht elitär.

Hier wird nicht nur konsumiert, sondern der rege Austausch in vielen Konstellationen mit den Kolleginnen und Kollegen gesucht, um den eigenen Unterricht zu reflektieren und zu verbessern.

Informationen zum Netzwerk unter: www.cornelsen-english-network.de/cen_public

Ansprechpartner

Cornelsen Verlag GmbH
Irina Groh
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mecklenburgische Str. 53
14197 Berlin
Telefon: +49 30 897 85-563
Fax: +49 30 897 85-97-563
E-Mail: Irina.Groh@cornelsen.de
Web: www.cornelsen.de/presse


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden