Schülerzeitungspreis

Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle gratuliert fünf bayerischen Schulen zum Deutschen Schülerzeitungspreis

Bayerns Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle hat heute fünf Schülerzeitungsredaktionen bayerischer Schulen zum Deutschen Schülerzeitungspreis gratuliert: Georg-Göpfer-Volksschule Eltmann, St. Ursula-Schule Würzburg, Holbein-Gymnasium Augsburg, Staatliche Fach- und Berufsoberschule Freising und das Sonderpädagogische Förderzentrum München Ost.

11.06.2010 Pressemeldung Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus

Außerdem hatten zwei bayerische Schulen Sonderpreise erhalten, das Gymnasium Marktoberdorf und das Ruperti-Gymnasium Mühldorf. "Unsere Schülerzeitungsredaktionen sind kreativ und pfiffig. In Bayern haben die Schülerzeitungen eine lange Tradition. Die Schülerinnen und Schüler lernen sich bereits in jungen Jahren zu aktuellen Themen der Schule und ihres Lebensraums in Wort und Bild zu äußern." So habe eine Grundschule aus Nördlingen deutschlandweit den zweiten Platz belegt.

Die Schülerzeitungsredaktionen waren am heutigen Vormittag in Berlin mit dem Deutschen Schülerzeitungspreis ausgezeichnet worden. Für die KMK hat der Vorsitzende der Amtschefkonferenz und Amtschef des bayerischen Kultusministeriums, Josef Erhard, die Preise an die Gewinner übergeben. Josef Erhard hat seiner Freude Ausdruck verliehen, dass so viele junge Menschen sich aktiv in die Bürgergesellschaft einbringen - und zwar in der Funktion als Redakteure und Gestalter von Schülerzeitungen.

Ausgezeichnet wurden für den 1. Preis:

in der Kategorie Hauptschule der "Wallburg Express" der Georg-Göpfert-Volksschule Eltmann,

in der Kategorie Realschule die Schülerzeitung "Mosaik" der St. Ursula-Schule in Würzburg

in der Kategorie Gymnasium das Team von "Irrational" des Holbein-Gymnasiums in Augsburg

in der Kategorie der beruflichen Schulen die Redaktion des "Zoom" der Staatlichen Fach- und Berufsoberschule Freising

und in der Kategorie Förderschulen die Autoren des "Eastrider" des SFZ München-Ost.

Auch mit zwei Sonderpreisen wurden bayerische Schule bedacht: So belegte Platz 1 in der Kategorie Sonderpreis "Unter die Lupe genommen - Sicherheit und Gesundheit an der Schule" der Gesetzlichen Unfallversicherung die Reaktion der Schülerzeitung "Kurzschluss" des Gymnasiums Marktoberdorf.

Der Sonderpreis "SZ crossmedial" des Bundesverbandes Deutscher Zeitungsverleger erhielt die Redaktion des "Innfloh" vom Ruperti-Gymnasium in Mühldorf am Inn.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden