Bayern

Kultusminister Ludwig Spaenle ehrte die besten Absolventen der Münchner Hauptschulen

Bayerns Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle hat heute in München die besten Absolventinnen und Absolventen der Hauptschulen aus München bei einer Feierstunde im BMW-Forum ausgezeichnet.

21.07.2011 Pressemeldung Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus

"Durchhaltevermögen, die Fähigkeit, Schwierigkeiten zu überwinden und großes Engagement in der Schule", bescheinigte Kultusminister Spaenle den Schülerinnen und Schülern Das gute Ergebnis zeige: "Ausdauer, Einsatz und Zielstrebigkeit lohnen sich". Mit dem qualifizierenden Hauptschulabschluss und dem Mittleren Schulabschluss eröffneten sich für die Absolventen vielfältige Chancen, die sie mit Selbstvertrauen ergreifen sollen. "Ihr Erfolg steht auch für die hohe Qualität der bayerischen Haupt- und Mittelschule", so Dr. Spaenle. Der Minister rief die jungen Menschen dazu auf, sich angesichts der rasanten Entwicklung der Technik und den sich wandelnden Anforderungen von Gesellschaft und Wirtschaft ständig weiterzubilden.

Intensive Berufsorientierung an Haupt und Mittelschulen

Kultusminister Spaenle würdigte die Bedeutung der Haupt- und Mittelschulen mit ihrer intensiven Berufsorientierung. Die Schülerinnen und Schüler an bayerischen Haupt- und Mittelschulen erbringen auch im Vergleich zu Mitschülern aus anderen Ländern sehr gute Leistungen. Er ergänzte: "Die Schülerinnen und Schüler der bayerischen Hauptschule schneiden in internationalen Leistungsstudien wie PISA teilweise sogar besser ab als Schülerinnen und Schüler von Realschulen in anderen Ländern."

"Die Handwerksbetriebe und die Handwerkkammer sind überzeugt von der Qualität der Berufsvorbereitung, die an Haupt- und Mittelschulen geleistet wird", fügte der Minister an. Er dankte den Unternehmen für die Bereitschaft, junge Menschen auszubilden. "Das ist eine nachhaltige Investition in die Zukunft der jungen Menschen wie auch in die Zukunft der Betriebe", so der Minister.

Im kommenden Schuljahr werden alle 45 Hauptschulen in München als Mittelschulen starten. Kultusminister Spaenle hat die Hauptschule mit Beginn der Schuljahres 2010/2011 zur Mittelschule weiterentwickelt und für diese feste Kriterien festgesetzt: Drei berufsorientierende Zweige, stärkere individuelle Förderung, Ganztagsangebote, Kooperation mit Wirtschaft, Arbeitsagentur und beruflichen Schulen.

66 Schülerinnen und Schüler ausgezeichnet

Insgesamt wurden bei der Feierstunde, die das Staatliche Schulamt in der Landeshauptstadt München ausrichtete, 56 Schülerinnen und Schüler mit dem qualifizierenden Hauptschulabschluss und 10 Schülerinnen und Schüler mit dem mittleren Schulabschluss geehrt. Zu Ende des laufenden Schuljahres 2010/2011 hatten in München mehr als 3.000 Schülerinnen und Schüler den Qualifizierenden Hauptschulabschluss oder den Mittleren Bildungsabschluss erworben.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden