"Schon Napoleon fürchtete drei Zeitungen mehr als hundert Bajonette"

Der bayerische Kultusminister zitierte den ersten Kaiser der Franzosen, Napoleon Bonaparte: "Ich fürchte drei Zeitungen mehr als hundert Bajonette" hatte dieser gesagt. Anlass für die erneute Warnung vor der Presse war eine Preisverleihung: Die Hanns-Seidel-Stiftung hat den Preis "Die Raute" für die besten Schülerzeitungen verliehen. Die Stiftung engagiert sich schon lange für die Förderung des journalistischen Nachwuchses, zum Beispiel durch ein Seminar-Programm für Studierende oder für Redakteure und Reporter von Schülerzeitungen.

28.10.2010 Pressemeldung Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus

Ausgezeichnet werden jeweils die drei besten Zeitungen der Schularten Förderschule, Hauptschule/Mittelschule, Realschule, Gymnasium und berufliche Schulen. Die fünfköpfige Jury aus Journalisten und Medienexperten wählte die 15 Preisträger aus 183 Einsendungen.

Bewertet wurden dabei die redaktionelle Auswahl mit einem Mix altersgerechter inner- und außerschulischer Themen, deren sprachliche Gestaltung durch Variation der journalistischen Stilformen und die Gesamterscheinung inklusive Layout.

In seiner Laudatio lobte Dr. Ludwig Spaenle die geehrten Schüler-Redakteure: Durch ihre Arbeit als Journalisten ermöglichten sie ihren Lesern, an der Demokratie teilzuhaben. Spaenle wörtlich: "Ein durch die Schülerzeitung informierter junger Mensch setzt sich mit Themen auseinander, die für ihn und seine Schule eine Rolle spielen. Damit wird die Schule für ihn zu einem Ort, an dem er nicht nur Wissen aufnimmt. Sie wird zu einem Ort, den der Schüler mitgestalten und verbessern möchte", so der Minister.

Die Redakteure und Blattmacher haben durch die Mitarbeit an der Schülerzeitung Wichtiges gelernt – auch wenn sie später nicht in den Medien arbeiten wollen: "Durch die Arbeit in der Redaktion Eurer Zeitung habt ihr Kompetenzen erworben, die Euch auch nach der Schule helfen werden, die Herausforderungen im Studium und im Beruf zu bewältigen"- so Kultusminister Ludwig Spaenle. "Ihr habt gelernt, im Team zu arbeiten, Verantwortung anzunehmen und aufzuteilen. Ihr musstet mit Eurer Zeit wirtschaften und lernen, Termine zuverlässig einzuhalten. Vor allem aber musstet Ihr unter Beweis stellen, dass Ihr kreativ seid und Phantasie habt."

Diese Schülerzeitungen sind mit dem Preis "Die Raute" von der

Hanns-Seidel-Stiftung ausgezeichnet worden:

Förderschulen

  1. Einstein, Sonderpäd. Förderzentrum, Pfaffenhofen an der Ilm
  2. EASTSIDER, SFZ München – Ost
  3. Die Schul-Zeitung, Comenius-Schule Hilpoltstein

Hauptschulen

  1. V.I.N. – Very Important News, Hauptschule Auerbach
  2. Wallburg-Express, Georg-Göpfert-Hauptschule Eltmann
  3. Volltreffer, Albert-Einstein-Hauptschule Augsburg

Realschulen

  1. Graffiti, Realschule Rain
  2. `s Viechtacher, Woidschratzl Staatl. Realschule Viechtach
  3. P@M. Magazin, Realschule Röthenbach

Gymnasien

  1. Innfloh , Ruperti-Gymnasium Mühldorf am Inn
  2. Herbert, Hölderlin-Gymnasium Lauffen am Neckar
  3. Irrational , Holbein-Gymnasium Augsburg

Berufliche Schulen

  1. Wortwechsel, FOS/BOS Erding
  2. Infa®kt, Private Wirtschaftsschule Frenzel
  3. Paparazzi, FOS/BOS Augsburg

Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden