Niedersachsen

Schüler wehren sich gegen Klassenfahrt-Boykott

13.02.2014 Artikel

Jetzt wehren sich die niedersächsischen Schüler gegen den Klassenfahrt-Boykott der Gymnasiallehrer. Unter anderem ist ein Protestmarsch geplant,schreibt SPIEGEL ONLINE. Aber die Lehrer bleiben erst einmal bei ihrem Boykott.

Die niedersächsischen Gymnasiallehrer haben beschlossen, Klassenfahrten und Schulausflüge aus Protest gegen Mehrarbeit bis auf Weiteres einzustellen. Die Auswirkungen? Ein Beispiel: Im kommenden Oktober wollte der gesamte elfte Jahrgang eines Wildeshausener Gymnasiums auf Abschlussfahrt nach Prag fahren, Lange haben die Schüler darauf hingefiebert und geplant. Doch nun wird nichts daraus, heißt es in dem Beitrag.

SPIEGEL ONLINE

Siehe auch: Massive Kritik an Schulausflugs-Boykott


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden