Schülerteams entwickeln im Roboterwettbewerb 2009 eigene Klimastrategien

Ab sofort können sich Schülerteams aus Nordrhein-Westfalen zu den Roboterwettbewerben der Gemeinschaftsoffensive Zukunft durch Innovation.NRW (ZdI) anmelden. Aufgrund des großen Erfolgs in den vergangenen Jahren wurden die Startplätze in der Saison 2009 verdoppelt. 160 Schülerteams haben jetzt die Möglichkeit, ihre technische Geschicklichkeit und Kreativität unter Beweis zu stellen. "Das große Interesse ist ein Beleg für die Begeisterungsfähigkeit junger Menschen für Naturwissenschaft und Technik", sagt Innovationsminister Andreas Pinkwart.

15.01.2009 Nordrhein-Westfalen Pressemeldung Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen

Bei den ZdI-Roboterwettbewerben forschen, planen, programmieren und testen Schülerteams aus NRW einen Roboter, um vorgegebene Aufgaben zu meistern. Das Jahr 2009 steht unter dem Motto "Climate Connections - Klimastrategien der Zukunft". Aufgabe der Teams ist es, innovative Lösungen für knifflige Probleme zu entwickeln und vorzuführen. Die Teilnehmer treten in regionalen Wettbewerben gegeneinander an und können sich im Rahmen der FIRST LEGO League (FLL) für weitere nationale und internationale Wettbewerbe qualifizieren. Im vergangenen Jahr hatte es ein Team vom Gymnasium Haan bis ins FLL-Europafinale in Zürich geschafft. Die Schülergruppen können sich in drei Kategorien anmelden: Das Robot-Game wird für die Altergruppen von 10 und 16 Jahren sowie von 17 bis 22 Jahren angeboten. Der dritte und neue Wettbewerbsteil Robot-Performance richtet sich speziell an Mädchen im Alter zwischen 10 und 16 Jahren.

Die Roboterwettbewerbe 2009 finden in den Städten Aachen, Bielefeld, Dortmund, Düsseldorf, Duisburg, Essen, Köln, Lemgo, Meschede, Münster und Siegen statt. Die Anmeldung ist bis zum 30. Januar online unter www.zukunft-durch-innovation.de möglich.

Zukunft durch Innovation (ZdI)
Zukunft durch Innovation.NRW (ZdI) hat das Ziel, mit anspruchsvollen, dauerhaften Angeboten möglichst viele Schülerinnen und Schüler für ein ingenieur- und naturwissenschaftliches Studium zu begeistern. Dafür bringt die vom Innovationsministerium getragene Gemeinschaftsoffensive in den Regionen Schulen, Hochschulen, Wirtschaft und Politik zusammen. Bis zum Jahr 2010 sollen landesweit 25 ZdI-Zentren, die für eine Region oder eine Stadt Technikunterricht mit modernsten Mitteln anbieten, entstehen.

Roboterwettbewerbe
Die Wettbewerbe zum Thema Climate Connections finden mit freundlicher Genehmigung von HANDS on TECHNOLOGY e. V., dem Veranstalter der FIRST LEGO League in Zentraleuropa, statt sowie mit Unterstützung der Deutschen Telekom AG und des Fraunhofer Instituts für Intelligente Analyse- und Informationssysteme.


Weiterführende Links

  • Zur Anmeldung Roboterwettbewerb

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden