Schulleiter: Ein toller Job?

Schulleiter sind Manager und Pädagoge in einem. Sie müssen Budgets planen, Personal führen, Innovationen in Gang setzen und Qualitätsmanagement betreiben. Dabei steht eines immer im Vordergrund: das Wohl der Schüler. Eine herausfordernde Aufgabe also. Aber auch eine, die begeistern kann.

20.03.2014 Pressemeldung Cornelsen Verlag GmbH

Das sagt zumindest Hans-Peter Kirsten-Schmidt, der 21 Jahre lange eine Schule geleitet hat. "Es ist ein toller Job! Man hat viel Einfluss, kann viel bewirken. Wenn zum Beispiel ein Lehrer eine neue Idee hat, dann kann ich als Schulleiter ermuntern und sagen: Mach doch mal." Er weiß aber auch um die Probleme der Doppelbelastung. Denn Schulleiter unterrichten weiterhin. "Ich kenne Grundschulleiterinnen, die nehmen das Telefon mit in den Unterricht, auch weil das Sekretariat nur für acht Stunden pro Woche besetzt ist. Also, eine Grundschule zu leiten scheint mir nicht besonders attraktiv", berichtet Kirsten-Schmidt.

"Die reine Leitungszeit kommt oft viel zu kurz und muss auf Kosten der eigenen Ressourcen betrieben werden. Die Herausforderung, beides gut zu machen, führt schnell zur Überforderung beziehungsweise zur Überarbeitung, weil man beiden Aufgaben gerecht werden möchte", bestätigt Prof. Dr. Stefan Seitz. Der Schulpädagoge an der Katholischen Universität Eichstädt-Ingolstadt befasst sich seit vielen Jahren mit der Schulleitungsforschung. Worauf Schulleiter und solche, die es werden wollen, auf jeden Fall achten sollten, das erklären die drei Experten im aktuellen Beitrag von Perspektive: Bildung. Dabei geht es auch um die bisher unerledigten Hausaufgaben der Bildungspolitik.

Über Perspektive: Bildung

Das Projekt Perspektive: Bildung will den öffentlichen Diskurs über Bildung in Deutschland fördern. Schule steht im Vordergrund dieses Forums. Perspektive: Bildung dokumentiert den Bildungsalltag ebenso wie aktuelle wissenschaftliche und bildungspolitische Diskussionen und Entwicklungen sowie herausragende Projekte und entwickelt Visionen vom Lernen in der Zukunft.

Ansprechpartner

Cornelsen Verlag GmbH
Irina Groh
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mecklenburgische Str. 53
14197 Berlin
Telefon: +49 30 897 85-563
Fax: +49 30 897 85-97-563
E-Mail: Irina.Groh@cornelsen.de
Web: www.cornelsen.de/presse


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden