Zahl der Europaschulen wächst

Die Zahl der zertifizierten Europaschulen in Nordrhein-Westfalen wächst stetig. 81 Schulen im Land bereiten ihre Schülerinnen und Schüler derzeit in besonderem Maße auf das Leben und Arbeiten in Europa vor. 50 weitere Schulen treffen Vorkehrungen für eine Zertifizierung, indem sie ihren Unterricht noch stärker auf Europa ausrichten. Die Landesregierung verfolgt das Ziel, bis 2010 in jeder größeren Stadt mindestens eine Schule mit Europaprofil zu haben.

05.06.2009 Pressemeldung Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen

Das Zertifikat "Europaschule" des Schulministeriums gibt es seit zwei Jahren. Schulministerin Barbara Sommer: "Ich freue mich, dass diese Initiative auf große Resonanz bei den Schulen stößt. Europaschulen bauen Sprachbarrieren ab, schaffen Möglichkeiten der Begegnung und vermitteln ein Verständnis für politischen Zusammenhänge in den EU-Mitgliedsstaaten. Europaschulen machen junge Menschen stark für das Leben und Arbeiten in einem geeinten Europa."

Europaschulen zeichnen sich aus durch ein erweitertes Fremdsprachenangebot und bilinguale Unterrichtseinheiten oder Klassenstufen. Soweit möglich verknüpfen sie die Unterrichtsinhalte in allen Fächern mit dem Europagedanken. Die Schulen haben europäische Partnerschulen, so dass Schülerinnen und Schüler zweier oder mehrerer Länder gemeinsam Projekte bearbeiten.

Barbara Sommer: "Die Zahl der Europaschulen wächst, wie auch Europa zusammenwächst. Die Europaschulen tragen dazu bei, Europa in den Köpfen und Herzen unserer Schülerinnen und Schüler zu verankern. Wenn sie die Kultur und Geschichte unserer Nachbarn verstehen, die Sprachen sprechen und um ihre Chancen in Europa wissen, blicken sie in eine aussichtsreiche Zukunft."

Mehr zu Europaschulen finden Sie unter www.schulministerium.nrw.de/BP/Schulsystem/Schulformen/Europaschulen/index.html.


Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden