Zu der Gewalttat in Winnenden

Mit Entsetzen und Trauer hat der VBE die Ereignisse an der Realschule in Winnenden (Baden-Württemberg) zur Kenntnis genommen, wo ein ehemaliger Schüler der Schule mindestens zehn Menschen erschossen hat.

11.03.2009 Pressemeldung Verband Bildung und Erziehung, Landesverband NRW

"Eine solche Tat lässt uns fassungslos zurück", so der VBE-Vorsitzende Udo Beckmann. "Vorschnelle Deutungen oder Forderungen haben an dieser Stelle keinen Platz. Wir trauern um die Toten und sprechen den Angehörigen unser tiefes Mitgefühl aus. Darüber hinaus hoffen wir, dass denjenigen, die die Gewalttat miterleben mussten, alle Hilfe zuteil wird, die sie jetzt brauchen."


Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden