230 Fachleute aus 60 Ländern in Bonn zum Thema Bildung und Einwanderung

Weltweit gelten rund 200 Millionen Menschen als Migranten. Einer von etwa 35 Menschen auf der Welt hat innerhalb des letzten Jahres sein Heimatland verlassen. Jährlich kommen 500.000 Einwanderer in die EU. Bildung ist der wichtigste Schlüssel für eine erfolgreiche sprachliche, kulturelle und berufliche Integration der Migrantinnen und Migranten in eine neue Gesellschaft.

16.11.2007 Pressemeldung Deutscher Volkshochschul-Verband e.V. (DVV)

Auf der internationalen Konferenz "Das Menschenrecht auf Bildung im Kontext von Migration und Integration" am 15. und 16. November in Bonn widmen sich Teilnehmer aus Europa, Afrika, Asien und Amerika der Frage nach der Gestaltung humaner Migrationsprozesse und deren Unterstützung durch Bildung. Es diskutieren 230 Bildungsexperten aus 60 Ländern.

"Das Recht auf Bildung darf nicht an Flughäfen und Grenzzäunen hängen bleiben", so Rita Süssmuth. "Integration ist erst dann ein Erfolgsmodell, wenn Migranten der Zugang zu Weiterbildung und zur Annerkennung ihrer Kompetenzen ermöglicht wird", sagt die Präsidentin des Deutschen Volkshochschul-Verbandes. In Zeiten wachsenden Fachkräftemangels leistet sich die Bundesrepublik Deutschland, dass eingewanderte Informatiker als LKW-Fahrer beschäftigt sind und Ärzte im Sägewerk arbeiten, weil ihre im Heimatland erworbenen Qualifikationen nicht anerkannt werden oder sie die neue Sprache nicht ausreichend erlernt haben.

Erwachsenenbildung kann nicht nur den Zugang zum Arbeitsplatz öffnen, sondern auch helfen, kulturelle Schranken zu überwinden. Die Bonner Konferenz will Netzwerke für die Weiterbildung von Migrantinnen und Migranten schaffen und diskutiert Projektbeispiele und Erfahrungen aus vier Kontinenten.

Ansprechpartner:

dvv international
Institut für Internationale Zusammenarbeit des Deutschen Volkshochschul-Verbandes e.V.
Obere Wilhelmstr. 32
53225 Bonn
Telefon: 0228 - 97569-0

Presse:

Anja Thöne
Telefon 0228 - 975 69 82 oder 01520 - 195 11 27

Konferenzleitung:

Uwe Gartenschlaeger
Telefon 0171 - 172 39 75

Beate Schmidt-Behlau
Telefon 0172 - 187 93 68

Weitere Informationen:

www.migrationandintegration.de
www.dvv-international.de


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden