Internationaler Austausch

© ZouZou/Shutterstock
Bildungstreffen

Maßnahmen zur Bewältigung der Bildungskrise 

Gestern fand das weltweit größte Bildungstreffen seit Ausbruch der Pandemie statt. Teilgenommen haben Staats­oberhäupter, Regierungschefs, Minister, weitere Delegierte der UNESCO-Mitgliedstaaten, internationaler Organisationen der Entwicklungszusammenarbeit, der Zivil­gesellschaft, von Lehrerverbänden, Wissenschaft und der Privatwirtschaft. mehr

23.10.2020 Pressemeldung Deutsche UNESCO-Kommission e.V.

© www.pixabay.de
Unterstützung

Hilferuf aus Freundesland

Die Uni Jena kooperiert seit mehr als 50 Jahren mit der Staatlichen Universität in Minsk. Jetzt fragt sich die Hochschule, wie sie ihre Partner, Wissenschaftler und Studierende in Belarus unterstützen kann – ein Gastbeitrag von Walter Rosenthal, Präsident der Uni Jena. mehr

© Laurence Chaperon
Europa

Europäischer Forschungsraum muss Garant für Forschungsfreiheit sein

Gestern sind die EU-Forschungsministerinnen und -minister in einer hybriden Konferenz in Bonn zu Beratungen über den europäischen Forschungsraum und zur aktuellen Lage der Forschungsfreiheit zusammengekommen. mehr

© www.pixabay.com
Hochschullehre

„Corona ist Zäsur und Chance zugleich“

Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) hat auf seiner virtuellen Mitgliederversammlung nachdrücklich die Bedeutung des internationalen Wissenschaftsaustausches zur Lösung globaler Herausforderungen betont. mehr

© www.pixabay.de
Europa

Gute Ideen, drohende Kürzungen

Der Senat der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) hat gestern die sich zuspitzenden Entwicklungen in der europäischen Forschungs- und Bildungspolitik beraten. mehr

07.10.2020 Pressemeldung Hochschulrektorenkonferenz

© www.pixabay.com
Förderung

Internationalisierung der Lehramtsausbildung 

Mit dem Programm „Lehramt.International“ fördert der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) Projekte zur Internationalisierung der Lehramtsausbildung an deutschen Hochschulen. mehr

© www.pixabay.de
Bericht aus Brüssel

Europäische Woche der Berufsbildung 2020 rein digital

Die unter dem Motto #DiscoverYourTalent ursprünglich in Berlin als Großveranstaltung vom 9. bis zum 13. November geplante 5. Europäische Woche der Berufsbildung musste wegen der Corona-Krise auf ein rein digitales Format umgestellt werden. mehr

© www.pixabay.de
EU-Forschungspolitik

Bundesländer fordern Weiterentwicklung des Europäischen Forschungsraums

Stärkung der Hochschulen sowie 120 Milliarden Euro für Wissenschaft und Forschung: Diese und weitere Forderungen übergab Ministerin Pfeiffer-Poensgen mit ihrer Amtskollegin aus Mecklenburg-Vorpommern gestern an die EU-Kommission. mehr

© abc-Gesellschaft

„Lasst uns eine Schule bauen – in Afrika!“

Kindern in den ärmsten Regionen der Erde den Schulbesuch ermöglichen und ihnen eine Perspektive für die Zukunft bieten, dafür setzt sich die abc-Gesellschaft von Franz-Josef Kuhn ein. mehr

© www.pixabay.de
Finanzierung

Budget für ERASMUS+ 2021-2027: Umfang des Wachstums noch ungewiss

Die von den EU-Staats- und Regierungschefs am 21.07. erzielte Einigung über die mittelfristige Finanzplanung der EU für die Jahre 2021 bis 2027 sieht für die neue Periode von ERASMUS+ einen Budgetansatz von 21,208 Mrd Euro vor. Das Europäische-Parlament hatte hingegen eine deutlich höhere Mittelausstattung in Höhe von 40 Mrd Euro gefordert. mehr