Internationaler Austausch

© www.pixabay.de
Erasmus+

Mehr Geld für Auslandsaufenthalte

Ab dem Wintersemester 2022/2023 erhalten Studierende im Erasmus-Programm höhere Fördersätze für einen Auslandsaufenthalt. Finanziert aus Mitteln der Europäischen Union beträgt das Stipendium dann je nach Zielland bis zu 600 Euro pro Monat – bei besonderem Bedarf sind weitere 250 Euro monatlich möglich. mehr

© unsplash.com

Studieren in Australien - Visum ist erforderlich

Möchten Sie in einer Metropole wie Melbourne oder Sydney studieren? Viele Studenten träumen von einem Semester oder einem Gap Year in Down Under. Für ein Studium in Australien müssen einige Vorbereitungen getroffen werden, darunter die Beantragung eines Visums. mehr

21.12.2021 Pressemeldung VisumAntrag.de

© www.pixabay.com
Austausch

Rund 1,5 Mio. Euro für Hochschul-Partnerschaften

Frühzeitig vor dem Auslaufen von Förderungen für Studierendenaustausche im Zuge des Brexit ebnet Wissenschaftsminister Bernd Sibler Studentinnen und Studenten aus Bayern neue Wege in das Vereinigte Königreich. mehr

© www.pixabay.de
Förderung

Parlez vous français? Sachsen unterstützt das Französisch-Lernen in Schulen

Das Sächsische Staatsministerium für Kultus und das Staatsministerium der Justiz und für Demokratie, Europa und Gleichstellung fördert gemeinsam mit dem Deutsch-Französischen Jugendwerk (DFJW) das Programm FranceMobil in Sachsen. mehr

© www.pixabay.de
Stipendien-Programme

Mehr Hilfe für Afghanistan

Die Alexander von Humboldt-Stiftung (AvH) und der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) bauen mit Finanzierung des Auswärtigen Amts ihre Unterstützung für afghanische Studierende und Forschende aus. Der DAAD kann dafür zunächst vier Millionen Euro, die AvH eine Million Euro einsetzen. mehr

© www.pixabay.de
Studie

Wie international ist die Promotion in Deutschland?

Etwa ein Drittel aller Doktorandinnen und Doktoranden in Deutschland geht während der Promotion ins Ausland, und die Mehrheit der internationalen Promovierenden im Land ist mit der Betreuung an den Hochschulen sehr zufrieden. mehr

© www.pixabay.com
Kooperationen

Karliczek: „KI made in Europe“

Mit einer gemeinsamen Förderrichtlinie fördern das Bundesministerium für Bildung und Forschung und das französische Forschungsministerium sowohl Forschungs­kooperationen zwischen unabhängigen wissenschaftlichen Partnern mit methodenorientiertem Fokus als auch Verbünde aus Wissenschafts- und Wirtschaftsorganisationen. mehr

© www.pixabay.com
Statistik

Hochschul-Barometer: Hochschulen bewerten Brexit als Verlust

Die große Mehrheit der Hochschulleitungen in Deutschland bewertet den Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union als großen Verlust für die Forschungslandschaft. Trotzdem erwarten Sie mehr internationale Zusammenarbeit in Zukunft – nur nicht mit dem Vereinigten Königreich. mehr

17.11.2021 Pressemeldung Stifterverband

© www.pixabay.com
Weltstudierendentag

Über 66 000 Studierende in Bayern mit internationalem Hintergrund

Insgesamt 405.705 Studierende sind im Wintersemester 2020/21 an den Hochschulen in Bayern immatrikuliert. Wie das bayerische Landesamt für Statistik anlässlich des Weltstudierendentages am 17. November weiter mitteilt, haben 66.235 von ihnen einen internationalen Hintergrund. mehr

© www.pixabay.de
Geflüchtete

Zusätzliche Lehrerinnen und Lehrer für NRW

Mit Hilfe der Fortbildung im Projekt „Lehrkräfte Plus“ starten derzeit knapp 100 geflüchtete Lehrerinnen und Lehrer in den nordrhein-westfälischen Schuldienst. Der Deutsche Akademische Austauschdienst fördert das Projekt im Rahmen seines Programms „NRWege Leuchttürme“ aus Mitteln des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft. mehr