Bildungschancen

© www.pixabay.de
Forderung

Bildungschancen verbessern, Kinder- und Jugendarmut bekämpfen

Die neue Bundesregierung muss Armut junger Menschen stärker bekämpfen, gerade jetzt in und nach der Coronapandemie. Der Sechste Armuts- und Reichtumsbericht zeigt klar: Eine Bildungsoffensive, gerade für benachteiligte junge Menschen, gehört in die Koalitionsverhandlungen. mehr

15.10.2021 Pressemeldung Deutscher Caritasverband e.V.

© www.pixabay.de
Aktionsprogramm

Saarland: Zusätzliche Mittel für Einsatz von digitalen Förderinstrumenten

Im laufenden Schuljahr kommt der individuellen Förderung der Schüler*innen nach den Corona-bedingten Ein­schränkungen des Schulbetriebs eine besondere Bedeutung zu. Unterstützung bekommen Schulen durch zusätzliche Lehrkräfte und im Rahmen des Aktions­programms „Aufholen nach Corona für Kinder und Jugendliche“. mehr

© www.pixabay.de
Statistik

Inklusionsquote in NRW auf 44,6 Prozent gestiegen

Die Zahl der Schülerinnen und Schüler an allgemeinbildenden Schulen mit Bedarf an sonderpädagogischer Förderung war in Nordrhein-Westfalen im Schuljahr 2020/21 mit 140.950 Kindern um 2,5 Prozent höher als im Schuljahr 2019/20. mehr

© www.pixabay.com
Chancengleichheit

Kostenlose Schwimmkurse für Schülerinnen und Schüler 

„Während der Pandemie mussten nicht nur immer wieder Schulen, sondern auch viele Schwimmbäder in Hessen geschlossen bleiben“, erklärte Kultusminister Prof. Dr. R. Alexander Lorz heute in Wiesbaden. „Dadurch hat sich ein allgemeiner Trend verstärkt: Zahlreiche Schulkinder können nicht oder nicht richtig schwimmen." mehr

13.10.2021 Pressemeldung Hessisches Kultusministerium

© www.pixabay.de
Studie

Kinder mit dunkler Hautfarbe am häufig­sten von Alltagsrassismus betroffen

Das Internationale Zentralinstitut für das Jugend- und Bildungsfernsehen (IZI) befragte 1.461 Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 19 Jahren zu ihren Erfahrungen mit Alltagsrassismus. Hinzu kommen 22 Fallstudien, die einen tieferen Blick in die Situation der Betroffenen und das Erleben von Alltagsrassismus in Deutschland bieten. mehr

© Brocreative/Shutterstock
Studie

Staatsbürgerschaft steigert Schulerfolg von Kindern mit Migrationshintergrund

Ein deutscher Pass verbessert die schulischen Leistungen von Kindern mit ausländischen Wurzeln. Dies ist das Ergebnis einer Studie des RWI und des Luxembourg Institute of Socio-Eco­nomic Research. Die Einbürgerung führt zu einem Rückgang von Nichtversetzungen und zu einem Anstieg der Quote der Schülerinnen und Schülern, die das Gymnasium besuchen. mehr

© Fotowerk – stock.adobe.com
Ausbau

Gute Ganztagsschulen brauchen mehr

Die Bildungsgewerkschaft GEW begrüßt die Pläne für den Ausbau von Ganztagsschulen und erwartet von Bund, Landesregierung und den Schulträgern mehr Investitionen für gute gebundene Ganztagsschulen. mehr

07.10.2021 Pressemeldung GEW Baden-Württemberg

© Kinga/Shutterstock
Anforderungen

Wie Unterricht unter Pandemie­bedingungen gelingen kann

Der dbb hat aus den Erfahrungen der letzten eineinhalb Jahre die Anforderungen an Unterricht unter Pandemiebedingungen formuliert. Laut dbb-Bildungsexperten ist sich die überwiegende Mehrheit der Verantwortlichen einig, dass der Präsenzunterricht oberste Priorität hat. mehr

06.10.2021 Pressemeldung dbb beamtenbund und tarifunion

© www.pixabay.de
Aufruf

HRK-Senat drängt auf Lösungen für offene hochschulpolitische Fragen

Gut eine Woche nach der Bundestags­wahl erinnert der Senat der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) die künftigen Koalitionäre nachdrücklich an die drängendsten hochschulpolitischen Aufgaben. In seiner digitalen Sitzung am 05.10.2021 listete der HRK-Senat die wichtigsten Punkte auf, an denen er den Bund in die Verantwortung nimmt. mehr

06.10.2021 Pressemeldung Hochschulrektorenkonferenz

© www.pixabay.de
Deutsch

Dritter Sprachbericht veröffentlicht - Die Sprache in den Schulen

Wie ist es um die deutsche Sprache in den Schulen bestellt? Bisherige wissenschaftlich fundierte Antworten, etwa von Großstudien wie PISA oder DESI, zielen auf repräsentative, eng umschriebene Zustandsbeschreibungen. Sie erfassen nur wenig von der Dynamik der Veränderung und der Arbeit an der Sprache, die ja gerade das Aufgabenfeld der Schule ist. mehr