EU-Kommissar

Der EU-Kommissar für allgemeine und berufliche Bildung, Kultur und Mehrsprachigkeit, Ján Figel´, besucht Bayern.

20.04.2006 Bayern Pressemeldung Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst

Dabei wird er am Donnerstag auch an zwei Veranstaltungen mit Wissenschaftsminister Thomas Goppel teilnehmen. Goppel sprach sich am Mittwoch in München im Vorfeld des Besuchs des EU-Kommissars dafür aus, die Vernetzung zwischen hervorragenden Forschungszentren in Europa weiter zu forcieren. Goppel: "Wir brauchen Leistungszentren auf wissenschaftlichem Top-Niveau. Auch für Europa ist eine Zukunftsstrategie, wissenschaftliche Zugpferde zusammenzuspannen und miteinander zu vernetzen." Im Juni sollen dem Europäischen Rat die Kommissionspläne für ein Europäisches Technologieinstitut vorgelegt werden.

An folgenden Veranstaltungen wird Wissenschaftsminister Thomas Gop-pel zusammen mit EU-Kommission Ján Figel´ teilnehmen:

  • Diskussionsveranstaltung "Braucht Europa Elite-Universitäten? Die Hochschulen im internationalen Wettbewerb" am Donnerstag, 20. April 2006, 12.30 Uhr im Theresianum der Technischen Universität München, Raum 0601 (Veranstalter: Arbeitsgemeinschaft katholischer Studentenverbände e.V.),

 

  • Festliche Eröffnung des internationalen interdisziplinären Sprachsymposiums "Herausforderungen der Sprachenvielfalt in der Europäischen Union" am Donnerstag, 20. April 2006, 19.00 Uhr, im Historischen Reichssaal des Alten Rathauses Regensburg (Veranstalter: Arbeitskreis Sprache und Recht der Universität Regensburg).

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden