Lehren in der Frühen Kindheit:

Kinder sind von Geburt an soziale Wesen und darauf ausgerichtet, mit den Menschen, die sie umgeben, Beziehungen aufzubauen. Die Rolle von Erzieherinnen ist dabei nicht zu unterschätzen. Das Buch Die Erzieherin-Kind-Beziehung (Cornelsen Scriptor) erläutert die Bedeutung von Bindungsbeziehungen für die optimale kindliche Entwicklung.

07.11.2007 Pressemeldung Cornelsen Verlag GmbH

Die frühkindliche Bildung rückt immer mehr in den Fokus der Gesellschaft. Da viele Kinder inzwischen mehr Zeit bei einer Betreuungsperson verbringen als in der Nähe der Eltern, ist die Qualität der Außer-Haus-Betreuung von großer Bedeutung. Um Erzieherinnen zu helfen, die eigenen Fähigkeiten einzuschätzen und zu optimieren, erklärt dieser Band ausführlich, wie Bindungen aufgebaut und bestärkt werden können, denn zusätzlich zur Bindung zu den Eltern ist die zur Erzieherin eine der wichtigsten im Leben eines (Klein-)Kindes. Gleichzeitig zeigt das Buch auf, welche Faktoren die Erzieherin-Kind-Beziehung prägen und wie Erziehung und Bildung in eben dieser erfolgen können.

Individuelle Betreuung jedes Kindes, Umsetzung von Bildungs- und Erziehungsplänen, Kompetenzen fördern – die Anforderungen, gerade im frühkindlichen Bereich, werden immer größer. Das Buch Die Erzieherin-Kind-Beziehung, das sich an alle pädagogischen Fachkräfte richtet, dient dabei als Unterstützung. Der erste Teil des Bandes erläutert und vergleicht die Eltern-Kind-Bindung und Erzieherin-Kind-Beziehung, während im zweiten Teil auf die Bedeutung dieser Bindungen/Beziehungen für Bildung und Erziehung eingegangen wird – soziale Integration und die optimale Gestaltung einer Lernumwelt sind nur zwei von vielen Themen. Der dritte Teil erörtert verschiedene Belastungen und Störungen in dieser speziellen Beziehung, wie beispielsweise die Eingewöhnung in den Kindergarten. Leicht verständlich geschrieben, werden viele Kapitel mit anschaulichen Beispielen aus der Praxis untermalt. Ratschläge und Tipps zum pädagogisch richtigen Umgang mit Kindern runden den Band ab.

Ansprechpartner

Cornelsen Verlag GmbH
Irina Groh
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mecklenburgische Str. 53
14197 Berlin
Telefon: +49 30 897 85-563
Fax: +49 30 897 85-97-563
E-Mail: Irina.Groh@cornelsen.de
Web: www.cornelsen.de/presse


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden