Frühe Förderung

© Christoph Wehrer | Stiftung Haus der kleinen Forscher
MINT-Bildung

BMBF fördert das „Haus der kleinen Forscher“ institutionell

Die Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ wird seit dem 1. Januar 2021 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) institutionell gefördert. Mit dieser dauerhaften Förderung erhält die Stiftung 11,9 Millionen Euro pro Jahr aus Bundesmitteln. mehr

© www.pixabay.de
Forderungen

Kitas: Ein Rezept, statt vielerlei Süppchen

„Die am 13. Dezember getroffene Entscheidung zum harten Lockdown umfasste die Aussage, dass Kinder wann immer möglich, zu Hause betreut werden sollen", kommentiert der Bundesvorsitzende des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE), Udo Beckmann das aktuell zu beobachtende Vorgehen der Bundesländer.  mehr

© www.pixabay.de
Statistik

Betreuungsquote der unter 3-jährigen Kinder auf 35,0 % gestiegen

Die Zahl der Kinder unter drei Jahren in Kindertagesbetreuung ist zum 1. März 2020 gegenüber dem Vorjahr um rund 10.700 auf insgesamt 829.200 Kinder gestiegen. Damit waren 1,3 % mehr unter Dreijährige in Kindertagesbetreuung als am 1. März 2019. mehr

30.09.2020 Pressemeldung Statistisches Bundesamt (DESTATIS)

© www.pixabay.de
Statistik

Anfang März waren 29,2% der Kinder un­ter drei Jahren in Kindertagesbetreuung

Anfang März 2020 nahmen in Nordrhein-Westfalen 620.776 Kinder unter sechs Jahren ein Angebot der Kindertagesbetreuung in Anspruch, das waren 3,2 Prozent mehr als im Vorjahr. mehr

© Andrey Kuzmin - stock.adobe.com
Studie

Schlechte Rahmenbedingungen erschweren die Bildungsarbeit der Kitas

Trotz Investitionen in Plätze und Personal sind die Bedingungen für pädagogische Arbeit vielerorts unzurei­chend. In einem Großteil der Kitas sind Per­so­nal­schlüssel und Grup­pen­größen nicht kindgerecht. Während sich die Per­so­nal­schlüs­sel zwischen Bundesländern langsam annähern, un­ter­scheidet sich das Qualifikationsniveau des Personals noch stark. mehr

25.08.2020 Pressemeldung Bertelsmann Stiftung

© Didacta GmbH/AVR

Corona: Kitas kehren zurück zum Regelbetrieb

Meine Kita – Das didacta Magazin für die frühe Bildung berichtet in seiner neuen Ausgabe über Hygieneauflagen, das Engagement der Fachkräfte und über die Frage, ob Kinder mit Schnupfen zu Hause bleiben müssen. mehr

© Andrey Kuzmin - stock.adobe.com
Betreuung

94,4 Prozent der Kinder in Kitas werden länger als 25 Stunden wöchentlich betreut

Ab heute beginnt wieder der Regelbetrieb in der Kindertagesbetreuung in Nordrhein-Westfalen. Alle Kinder können ihre Kindertageseinrichtung oder Kindertagespflege im vertraglich vereinbarten Umfang besuchen. mehr

© www.pixabay.de
#ichhelfemit

Land fördert Kita-Helfer zur Entlastung der Erzieher in der Corona-Pandemie

Das nordrhein-westfälische Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration teilt mit: Die Landesregierung startet mit der Kampagne „#ichhelfemit“ eine Initiative zur Unterstützung der pädagogischen Kräfte in den Kindertageseinrichtungen während der Corona-Pandemie. mehr

© MBK/Oliver Dietze
Gebühren

Ab dem 1. August erneut niedrigere KiTa-Elternbeiträge

Mit dem Saarlandpakt und dem saarländischen Gute-KiTa-Gesetz entlastet das Land Familien mit KiTa-Kindern bei den Elternbeiträgen und sorgt für einen besseren Zugang zu frühkindlicher Bildung. mehr

© www.pixabay.de
Fachkraftkatalog

Irrweg für die professionelle Qualität in der Frühen Bildung

Der heutige Start in den Regelbetrieb in den hessischen Kitas bringt eine ganze Reihe von Unsicherheiten mit sich. Doch die hessische Landesregierung legte noch einen drauf und brachte unlängst einen Antrag zur Änderung des Hessischen Kinder- und Jugendhilfegesetzbuches ein, der eine Öffnung des Fachkraftkatalogs vorsieht. mehr

06.07.2020 Pressemeldung GEW Hessen