Zukunftskompetenzen für Ausbildungspersonal

In der aktuellen Ausgabe von Bildungspraxis – didacta Magazin für berufliche Bildung liegt der Fokus auf der Frage, wie das Ausbildungspersonal seine Kompetenzen weiterentwickeln kann – und welche Fähigkeiten sie in Zukunft brauchen werden.

04.03.2020 Bundesweit Pressemeldung Didacta Ausstellungs- und Verlagsgesellschaft mbH
  • © Didacta GmbH/AVR

In der Bildungspraxis-Ausgabe, die pünktlich zur didacta Bildungsmesse in Stuttgart erscheint, geht es um Zukunftskompetenzen für das Ausbildungspersonal. Weiterbildnerin Gabriele Weingärtner fordert im Interview eine Stärkung der IHK Aufstiegsfortbildungen für Ausbilder/-innen, ebenso wie weitere Ausbilderqualifikationen. Diese seien nicht nur eine Maßnahme zur Steigerung der Ausbildungsqualität: „Für die Unternehmen sind diese Abschlüsse auch ein Weg, jungen Leuten zu zeigen, dass bei ihnen die Nachwuchskräfteentwicklung an erster Stelle steht“, sagt sie. In einem weiteren Beitrag spricht sich Joachim Maiss, Vorsitzender des Berufsschullehrerverbandes BvLB, bei der Fortbildung der Lehrkräfte für Kooperationen zwischen Berufsschulen aus: „Benachbarte berufliche Schulen sollten transparent dabei zusammenarbeiten, über sogenannte SCHÜLF (also schulübergreifende) Fortbildungen ihr Wissen weiterzugeben.“ Außerdem wirft Digitalisierungs-Expertin Julia Knopf von der Universität des Saarlandes zusammen mit ihren Mitautoren einen Blick auf die Technologien, die die Arbeit von Ausbilderinnen und Ausbildern schon jetzt verändern.

Neben dem Fokusthema dreht sich Bildungspraxis 1/2020 unter anderem darum, wie das Ausbildungspersonal die kommunikativen Fähigkeiten der Auszubildenden unterstützen kann, wie Unternehmen eigene Mitarbeiter für offene Stellen weiterbilden und was Berufsbildungsprofis auf der didacta Bildungsmesse in Stuttgart erwartet.

Sollten Sie aus Bildungspraxis zitieren, geben Sie bitte als Quelle „Bildungspraxis – didacta Magazin für berufliche Bildung, Ausgabe 1/20“ an. Die vollständige Ausgabe
finden Sie HIER.

Weitere Informationen zu Bildungspraxis – didacta Magazin für berufliche Bildung

Das Fachmagazin Bildungspraxis erscheint viermal im Jahr und richtet sich an alle Berufsbildungsprofis, insbesondere an Ausbilder, Berufsschullehrer und Weiterbildner. Jede Ausgabe greift unterschiedliche Aspekte der Aus- und Weiterbildung auf. Fachund praxisbezogene Beiträge vermitteln fundiertes Wissen, praktische Tipps und Ideen geben zusätzliche Anregungen für die tägliche Arbeit. Herausgeber ist die Didacta Ausstellungs- und Verlagsgesellschaft mbH gemeinsam mit dem AVR Verlag. Chefredakteur ist der renommierte Erziehungswissenschaftler Prof. Dr. mult. Wassilios E. Fthenakis. Mit dem Gutscheincode 1902BPPM können Sie das Magazin gratis testen, weitere Infos auf: www.bildungspraxis.de/abonnement

Ansprechpartner

Vincent Hochhausen
Redaktionsleitung
Telefon: +49 221 965678-16
E-Mail: vhochhausen@avr-verlag.de
Web: www.bildungspraxis.de

Ansprechpartner Didacta
Thorsten Timmerarens
Telefon: +49 6151 3521513
E-Mail: timmerarens@didacta.de
Web: www.didacta.de


Mehr zum Thema


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden