Bildungsminister Rupprecht besucht Nordirland

Bildungsminister Holger Rupprecht besucht vom morgigen Donnerstag bis Sonnabend, 25.Oktober 2008, Nordirland. Anlass ist die Unterzeichnung eines neuen Arbeitsplans mit der Partnerbehörde, dem North Eastern Education and Library Board (NEELB). Daneben wird sich der Minister schwerpunktmäßig über die Nutzung der neuen Informations- und Kommunikationstechnologien in den nordirischen Schulen informieren, um Anregungen für neue Entwicklungen auch im Land Brandenburg zu gewinnen.

22.10.2008 Brandenburg Pressemeldung Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg

"Diese langjährige Partnerschaft mit Nordirland liegt mir besonders am Herzen", erklärte Minister Rupprecht im Vorfeld des Besuches. "Sie ist beispielhaft dafür, dass die europäische Zusammenarbeit für Kinder und Jugendliche, für Lehrkräfte, Eltern und Bildungsfachleute erlebbar und für alle Beteiligten gewinnbringend sein kann. Ich bin sicher, dass dieser Besuch unserer Zusammenarbeit neue Impulse geben wird."

Das Land Brandenburg unterhält seit 1994 Kontakte zu der nordirischen Bildungsbehörde. 1998 wurde mit der Unterzeichnung eines gemeinsamen Protokolls und des ersten Arbeitsplanes eine offizielle Partnerschaft im Bildungsbereich begründet. Diese bildet den Rahmen für eine Vielzahl von Aktivitäten und Begegnungen: Schulpartnerschaften und Schüleraustausch, gemeinsame europäische Projektarbeit, Lehreraustausch und Lehrerfortbildung und der regelmäßige Erfahrungsaustausch von Bildungsfachleuten zu aktuellen bildungspolitischen Themen ermöglichen den Akteuren beider Seiten, den eigenen Erfahrungshorizont zu erweitern und lebendigen Austausch mit europäischen Partnern zu pflegen. Die Regionalpartnerschaft Nordirland-Brandenburg ist inzwischen deutschlandweit und im Vereinigten Königreich zu einem Beispiel gelungener deutsch-britischer Zusammenarbeit geworden.

Der neue Arbeitsplan gilt bis zum Oktober 2010 und beinhaltet u.a. Vorhaben wie

  • die weitere Initiierung von Schulpartnerschaften und EU-Projekten,
  • die Förderung des Schüleraustausches,
  • Fortbildungsangebote für Brandenburger Lehrkräfte in Nordirland,
  • den Erfahrungsaustausch über die Vermittlung von Regional- und Minderheitensprachen,
  • den institutionellen Erfahrungsaustausch zu Themen wie Schulentwicklung, Schulevaluation und Schulvisitation,
  • den Austausch im Bereich der Jugendarbeit sowie
  • den Informationsaustausch im Bereich des Schulsports.

Er wird unterzeichnet von Minister Rupprecht und dem Chairman des North Eastern Education and Library Board, Roy Beggs.

Neben Roy Beggs wird Minister Rupprecht auch den Chief Executive (Behördenchef) des North Eastern Education and Library Board zum bildungspolitischen Erfahrungsaustausch treffen. Besuche an der St Comgall´s Primary School in Antrim (Partner der Europaschule Ketzin / Landkreis Havelland) und dem Crumlin Integrated College (Partner der Werner-von-Siemens-Oberschule Gransee / Landkreis Oberhavel) werden Einblicke in die fortgeschrittenen Anwendungsmöglichkeiten neuer Informations- und Kommunikationstechnologien, wie Online-Lernen und Einsatz der interaktiven Tafel im schulischen Lernprozess, ermöglichen.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden