Deutscher Kulturrat vereinbart regelmäßige Konsultationen mit dem Päpstlichen Kulturrat

Gestern trafen der Vorstand des Deutschen Kulturrates, Prof. Dr. Max Fuchs, Christian Höppner, Dr. Georg Ruppelt und der Geschäftsführer des Deutschen Kulturrates, Olaf Zimmermann, den Präsidenten des Päpstlichen Kulturrates und der Päpstlichen Kulturgüter Erzbischof Prof. Dr. Gianfranco Ravasi. In dem mehr als zweistündigen Gespräch mit Erzbischof Prof. Dr. Ravasi und seinen Mitarbeitern ging es um allgemeine kulturpolitische Fragen. Es wurde vereinbart, in der Zukunft regelmäßige Konsultationen durchzuführen, um den Austausch zu intensivieren.

18.11.2008 Pressemeldung Deutscher Kulturrat e.V.

In einem mehr als einstündigen Gespräch mit dem Päpstlichen Privatsekretär Prälat Dr. Georg Gänswein wurde die besondere Rolle der katholischen Kirche für die Kultur hervorgehoben und ein deutliches Augenmerk auf Fragen der internationalen Kulturpolitik gerichtet. In diesem Zusammenhang wurde auch die Konvention kulturelle Vielfalt der UNESCO angesprochen sowie die GATS-Verhandlungen der Welthandelsorganisation.

Heute trifft die Delegation den Botschafter der Bundesrepublik Deutschland am Heiligen Stuhl Hans Henning Horstmann und den Geistlichen Botschaftsrat Prälat Dr. Eugen Kleindienst.

Morgen Mittwoch, den 19. November nehmen Vorstand und Geschäftsführer des Deutschen Kulturrates an der Generalaudienz des Heiligen Vaters Benedikt XVI. teil. Im Anschluss daran treffen sie den Präsidenten des Päpstlichen Rates zur Förderung der Einheit der Christen Walter Kardinal Kasper. Ein Thema dieses Gespräches wird der Stand der Ökumene, ein weiteres der interreligiöse Dialog sein.

Die Delegation wird begleitet vom Direktor der Katholischen Akademie Erbacher Hof in Mainz Prof. Dr. Peter Reifenberg und von Uta Losem, Kommissariat der deutschen Bischöfe – Katholisches Büro in Berlin.

Nähere Informationen zum Thema Kultur und Kirche finden Sie in dem Buch des Deutschen Kulturrates: Die Kirchen, die unbekannte kulturpolitische Macht. Hg. v. Olaf Zimmermann und Theo Geißler. Berlin 2007. 108 Seiten. ISBN: 978-3-934868-14-4. Beziehbar über den Deutschen Kulturrat, www.kulturrat.de/shop.php oder Fax: 030/24 72 12 45 sowie jede Buchhandlung.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden