Digitales Bildarchiv der Bundesregierung unter www.bundesbildstelle.de verfügbar

Am heutigen Mittwoch, dem 5. November 2008, geht das digitale Bildarchiv der Bundesregierung online. Seit 1949 entstanden für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Bundesregierung mehr als zwei Millionen Fotos von den politischen Aktivitäten der Bundeskanzler, der Bundesminister sowie des Bundespräsidenten.

05.11.2008 Pressemeldung Presse- und Informationsamt der Bundesregierung

Das Presse- und Informationsamt der Bundesregierung hat jetzt in Zusammenarbeit mit dem Bundesarchiv im Internet den Zugriff auf crica 60.000 Bilder davon ermöglicht. Dabei handelt es sich um ein Projekt im Rahmen des "Umsetzungsplans 2007 / E-Government 2.0 des Bundes".

Das Archiv wird durch die Arbeit der offiziellen Fotografinnen und Fotografen der Bundesregierung kontinuierlich erweitert. Diese dokumentieren pro Jahr circa 1.000 politische Ereignisse. Ergänzt wird der Bildbestand durch Ankauf oder Übernahme einzelner Fotos oder ganzer Bildarchive, wie den Nachlass von Richard Schulze-Vorberg oder das Archiv von Georg Munker.

Das Bildmaterial kann für Internetbeiträge oder andere Veröffentlichungen genutzt werden wie z.B. für Zeitungen, Zeitschriften, Verlage, Stiftungen und Institutionen. Für die Nutzung sind im Regelfall marktübliche Nutzungshonorare zu zahlen. Ausgewählte Fotos werden frei zugänglich und nutzungshonorarfrei angeboten.

Das Bildarchiv wird - nach vorheriger Registrierung - unter der Internetadresse www.bundesbildstelle.de online erreichbar sein.

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an:
Referat 403 - Bundesbildstelle im
Presse- und Informationsamt der Bundesregierung
Dorotheenstraße 84
10117 Berlin
Telefon: 030 18 272-2330
Fax: 030 18 272-2305
E-Mail:


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden