eSTATISTIK.core gewinnt beim Speyerer Wettbewerb

Das Statistische Bundesamt ist Preisträger beim 7. Internationalen Speyerer Qualitätswettbewerb. Das Projekt eSTATISTIK.core setzte sich gegen 21 Bewerber aus Österreich, Deutschland und der Schweiz im Themenfeld Electronic Government durch. Nach dem Gewinn des 5. eGovernment Wettbewerbs 2005 im Frühjahr dieses Jahres ist dies die zweite hochkarätige Auszeichnung für das Projekt eSTATISTIK.core.

26.09.2005 Pressemeldung Statistisches Bundesamt (DESTATIS)

Das neue IT-Verfahren eSTATISTIK.core bietet den Unternehmen in Zukunft die Möglichkeit, Statistikdaten automatisiert aus ihrem Rechnungswesen zu gewinnen und per Internet an die Statistikämter zu übermitteln. Bundesinnenminister Otto Schily lobte das Projekt: "eSTATISTIK.core gehört zu den wichtigsten und zukunftsweisenden Projekten der Statistischen Ämter des Bundes und der Länder. Das neue Verfahren der Datengewinnung entlastet die Unternehmen deutlich und bringt den Statistischen Ämtern durch die online-gestützte Arbeitsteilung enorme Effizienzgewinne."

Seit Anfang 2003 entwickeln die Statistischen Ämter des Bundes und der Länder in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft für wirtschaftliche Verwaltung e.V. (AWV) und namhaften Softwareherstellern eSTATISTIK.core. Nach Erweiterung der Unternehmenssoftware um ein spezielles Statistikmodul können die Unternehmen auf "Knopfdruck" das gewünschte Datenpaket erstellen und per Internet an eine zentrale Dateneingangsstelle der Statistikämter versenden. Diese verteilt die Daten automatisch zur Weiterverarbeitung an das jeweils zuständige Statistische Amt. Zurzeit wird das neue Verfahren der Datengewinnung bei der laufenden Verdiensterhebung und beim Monatsbericht im Verarbeitenden Gewerbe getestet. Zum Ende des Jahres 2005 werden erste Softwaremodule für den Echtbetrieb auf den Markt kommen. Schrittweise wird die amtliche Statistik eSTATISTIK.core für weitere Unternehmensstatistiken anbieten.

Der Speyerer Wettbewerb zeichnet besonders innovative Leistungen von öffentlichen Verwaltungen aus. Mit 100 Bewerbungen gab es in diesem Jahr einen neuen Teilnehmerrekord. Die Jury des renommierten Preises würdigte das Projekt eSTATISTIK.core als herausragende Maßnahme im Modernisierungsprozess der Bundesverwaltung. Die Preisverleihung findet am 28. September in Linz/Österreich statt.

Detaillierte Informationen zu eSTATISTIK.core gibt es unter www.statistik-portal.de, > Pfad Online-Erhebungen.

Weitere Auskünfte:

Alf Steilen,
Telefon: (0611) 75-2490,
E-Mail:


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden